DIY Camper Ausbau Anleitung. Vom Transporter zum Camper

Die große DIY Camper Ausbau Anleitung

Es begann mit einem Bild und einer Emotion von Freiheit in unseren Köpfen. Aus dem Bild wurden Träume und Ideen. Dann folgten der Mut und die Taten. Am Ende lebten wir unseren Traum vom eigenen Camper Ausbau. Unsere Erfahrung und all die unglaublich vielen Tipps aus der Praxis, möchte ich Dir hier verraten, mit dieser umfangreichen DIY Camper Ausbau Anleitung.

>> Die Welt erkunden, neue Wege gehen – der Camper-Ausbau macht es möglich <<

Transparenz: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Somit kannst Du meine Arbeit unterstützen. Für Dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Inhaltsverzeichnis Verbergen

Wir machen jetzt hier aus diesem nackten Fahrzeug gemeinsam etwas richtig praktisches und gemütliches zum Reisen.

Camper Ausbau Anleitung

Die Camper Ausbau Anleitung: aus der Praxis für die Praxis

All das gesammelte Wissen rund um den eigenen Selbstausbau stelle ich Dir hier mit Freude zur Verfügung. Du bekommst Wissen über das Dämmen im Camper, den Elektro-Ausbau, die Wasserversorgung, wie Du autark mit einer Solaranlage auf dem Dach unterwegs bis, bis hin zum Möbel- und Bett-Einbau ist alles für Dich dokumentiert und erklärt. Viele Bilder und zum Teil auch Videos geben Dir eine bessere Vorstellung von unserem Camper Ausbau.

Am Ende von Deinem Camper Ausbau wartet das große Finale mit der Wohnmobilzulassung beim TÜV oder DEKRA. Auch hier lasse ich Dich nicht allein und begleite Dich mit Tipps und Erfahrung aus der Praxis für Deine erfolgreiche Wohnmobil-Ummeldung nach dem Camper Selbstausbau.

>> Von Campern für Camper: Erfahrungen und Know-how für Dein Ausbau-Projekt <<

Das Beste bei Bären Squad ist, dass die Artikel regelmäßig aktualisiert werden und somit für Dich immer aktuell sind. Ich teste und entwickle ständig weiter am Ausbau und teile die positive, ebenso wie die negative Erfahrung mit Dir, damit Du das Beste aus Deinem Camper Ausbau rausholst. Zudem nehme ich mir Zeit für Deine Fragen in den Kommentaren, um auch auf Deine persönlichen Umstände einzugehen.

Lass Dich für Deinen Selbstausbau inspirieren. Verbessere die Ideen, verändere sie oder entdecke was Neues und entwickele was Eigenes. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Camper Ausbau Projekt!

Video über die Roomtour nach dem Camper Ausbau

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kompendium über den Camper Selbstausbau

Alle Artikel rund um den Camper Ausbau auf Bären Squad, werden Dir hier vorgestellt. Damit kannst Du schnell und einfach nach Deinem gewünschten Thema suchen. Von hier, führen Links zu den jeweiligen ausführlichen Artikeln rund um den Van Ausbau. Du kannst natürlich auch einfach auf das entsprechende Bild klicken, um zum gewünschtem Artikel zu gelangen.

Sei mutig und trau Dich, das Abenteuer Selbstausbau zu starten. Und ich verspreche Dir, Du wirst am Ende über Dich selbst erstaunt sein, was Du alles geniales erschaffen kannst und was für wertvolle Fähigkeiten Du dabei entwickelst. Es wird Dein Wissen und Können unglaublich erweitern und Dir nach dem Ausbau auch im Alltag weiterhelfen. Der Schweiß, das Geld und die Zeit werden sich doppelt und dreifach wieder auszahlen, wenn Du mit Deinem eigenen selbst ausgebauten Camper auf Tour gehen wirst.

Packen wir es an!

Dir gefällt meine Arbeit und Du möchtest BärenSquad gerne unterstützen?

Die ersten Schritte und Gedanken

Vom Transporter zum Camper Ausbauen

Hier beginnt unsere Camper Ausbau Geschichte! Die ersten Schritte und Überlegungen für unseren Camper-Ausbau und der Weg dorthin. Unsere Bedenken und die Bereitschaft für Kompromisse, beim Finden eines Fahrzeuges für den Camper-Ausbau. Denn jeder, kann sich einen Camper selbst ausbauen.

Welche Fahrzeuge sind für einen Camper Ausbau am besten geeignet?

Das richtige Basisfahrzeug für den Camper-Ausbau

Ich zeige Dir hier geeignete Basisfahrzeuge für Deinen Camper-Ausbau. Wo bekommst Du eine Stehhöhe im Wohnraum? Wo passt ein Bett quer ins Fahrzeug? Was sind die Vor- und Nachteile kleiner Campingbusse und großer Camper? Und noch viele weitere Themen rund um die Suche zu einem passenden Fahrzeug für den Camper Ausbau.

Die richtige Dämmung für Deinen Camper Ausbau

Camper selber Dämmen und Isolieren

Für eine optimale Dämmung in Deinem Camper solltest Du einiges beachten. Nur so verhinderst Du Kältebrücken (Wärmebrücken), die Kondenswasser bilden und somit Schimmel verursachen können. Warum ist Dämmen jetzt eigentlich so wichtig? Das klären wir hier!

Der Camper Fußboden

Bodenplatte selber in den Camper einbauen

Mit dem Einbau der Bodenplatte bekommt der Van den Grundstein für die nachfolgenden Aufbauten wie Bett und Möbel. Eine Bodenplatte aus Holz vereinfacht das Befestigen Deiner Möbel im Camper Ausbau. Gleichzeitig nutzen wir eine Variante, wo der Karosserie-Boden nicht beschädigt wird.

Drehkonsole für die Doppelsitzbank im Campingbus

Drehkonsole für die Doppelsitzbank in den VW Bus selber einbauen

Wir bringen unsere Doppelsitzbank im Campingbus dank genialer Drehkkonsole von Kiravans zum Drehen. Ich stelle Dir die Drehkonsole vor und erkläre den Einbau mit wichtigen Hinweisen für den TÜV.

Ein Dachfenster in den Transporter selbst einbauen

Dachhaube / Dachluke in den Camper selber einbauen

Angelaufene Scheiben, starke Kondenswasser Bildung und schlechte Luft im Camper? Der Einbau eines Dachfensters in den Camper kann Dir bei diesen Problemen helfen. Ich zeige Dir den Einbau in den Transporter, trotz dünner Karosserie-Wand für angenehme Sommernächte.

Dachfenster mit oder ohne Zwangsbelüftung in den Camper einbauen?

Die Zwangsbelüftung in der Dachluke im Camper und Wohnmobil

Hier beantworte ich Dir die Fragen zur Zwangsbelüftung in der Dachluke. Ob Du sie überhaupt benötigst im Wohnmobil und welche Aufgabe die Zwangsbelüftung in einem Camper hat.

Scheiben einfach selbst tönen für mehr Sichtschutz im Wohnraum

Fahrzeugscheibe selber tönen mit Tönungsfolie

Getönte Scheiben am Camper bringen einige Vorteile mit, wie der UV- und Sonnenschutz. Ganz nebenbei wird der Innenraum gegen neugierige Blicke geschützt. Mit der Hilfe von vorgewölbter und pass genauer Tönungsfolie, schaffst Du es auch als Laie.

Du hast die Anleitung über den Camper-Ausbau lieber als Hardware in Deiner Hand?

Dann schnapp Dir das komplette Wissen auf über 350 Seiten mit meinem neuen Buch „Der Traum vom eigenen Camper

Campingbus Ausbau Anleitung
Wissen auf über 350 Seiten im neuen Camper-Ausbau Buch von Björn

DIY Camper-Elektrik Anleitung

Camper Elektrik Anleitung für Selbstausbau

Eines der schwierigsten Themen beim Camper-Ausbau ist für viele Bastler die Installation der Camper Elektrik. Wirkt es auf den ersten Blick wie „Hexerei“, ist es mit der richtigen Anleitung und ein wenig Wissbegierde überhaupt nicht mehr so kompliziert. Ich möchte Dir hier jetzt mein komplettes Wissen über die Camper Elektrik zur Verfügung stellen, inklusive Camper Elektrik Schaltplan.

Verkleidung und Dachhimmel im Camper aus Holz bauen

Decken- und Holzverkleidung beim Camper Ausbau

Holz bringt Gemütlichkeit und eine schöne Optik in den Transporter. Somit bauen wir die Seitenverkleidung und den Dachhimmel im Camper Ausbau aus Holz. Welches Material, Werkzeug und Öl? Das klären wir in diesem Bericht. 

Mit Filz den Camper Innenraum verschönern

Camper mit Filz verkleiden und bekleben

Mit Filz kannst Du den Innenraum im Camper optisch Aufwerten. Egal ob im Ausbau oder ob Du nachträglich etwas im Innenraum auffrischen möchtest. Ich zeige Dir Filz, was dafür geeignet ist und wie wir beim Einkleben im Wohnmobil vorgegangen sind.

DIY Möbel für den Camper Ausbau

Möbel aus Holz für den Camper Bus

Durch die eigenhändig gebauten Möbeln bekommt der Van seinen eigenen Charakter im Innenleben und soll ein Gefühl von Wohnlichkeit vermitteln. Gleichzeitig sollte es praktisch und funktional sein. Lassen wir die Holzspäne fliegen, für die Camper-Möbel!


Landreise.de für außergewöhnliche Stellplätze

Finde außergewöhnliche Stellplätze für Deinen Camping-Urlaub

Mit dem Camper am See campen. Legal Freistehen mit Camping.Landreise

Du suchst für Deine Reise im Camper einzigartige Stellplätze in den Bergen, auf Wiesen, in Wäldern oder einsam am See? Freistehen wie beim Wildcampen, nur halt legal? Camping.Landreise.de ist eine neue Plattform, wo Du außergewöhnliche Stellplätze für Deine Reise mit dem Campingbus oder Wohnmobil entdecken kannst. Ich finde die Idee und das Konzept super und wollte sie aus diesem Grund hier mit Dir teilen. Vielleicht entdeckst Du ein paar einzigartige Plätze für Dich.


Camper-Bett zum Ausziehen für Dein Reisefahrzeug

Ein Bett für den Camper Ausbau selber bauen

Mit dem Einbau vom Camping-Bett in den Camper, baust Du eine wichtige Einrichtung ein, die unabdingbar ist für eine erfolgreiche Wohnmobil-Zulassung nach dem Camper Ausbau. Aber wie nutzt Du nun beim Camper-Bett jeden Platz sinnvoll aus? Denn ein Camper hat vieles, nur nicht immer genügend Platz. Ich zeige Dir hier unsere Lösung von einem selbst gebauten Camper-Bett mit viel Stauraum.

Ein flexibler DIY Campingtisch zum Einhängen im Camper

Flexibler DIY Campingtisch für den Camper

Bei schönem Wetter raus aus dem Camper, bei schlechtem Wetter wieder rein. Das war der Plan für unseren Campingtisch. Wegen des Platzmangels im Campingbus bauten wir einen flexiblen Campingtisch zum Einhängen für den Van. Einen Tisch, der draußen und drinnen stabil stehen kann. Zudem muss dieser groß genug und stabil sein, damit er für die Wohnmobilzulassung geeignet ist. Wie wir den kostengünstigen und einfachen Tisch gebaut haben, das klären wir jetzt hier.

Wohnmobilzulassung nach einem Camper Ausbau

Wohnmobil-Zulassung-nach-Camper-Ausbau

Wenn Du Dein Fahrzeug zu einem Camper ausbaust, änderst Du damit auch Deine Fahrzeugart. Das heißt im Klartext, dass die Betriebserlaubnis erlischt. Somit solltest Du nach einem Camper Ausbau beim TÜV vorbeischauen für eine Wohnmobilzulassung. Am Ende kannst Du sogar Geld für die nächste Tour sparen. Wie das klappt, zeige ich Dir in diesem Artikel.

Eine Markise an den Campingbus bauen

Camper Markise Fiamma F35 Pro

Wenn die Sonne vom Himmel brennt und das Material der Stühle aufgeheizt ist durch die prallen Sonne, wünschen wir uns Schatten. Wenn kein Schatten da ist, bauen wir die Markise auf, die wir beim Camper Ausbau an den Campingbus bauten. Seitdem schützt sie uns vor Sonne, Regen und Vogelkacke auf unseren Reisen.

Einbau einer Kompressor-Kühlbox in den Van

Mobicool-Kompressor-Kühlbox-für-den-Camper

Die Kompressor-Kühlbox von Mobicool ist seit längerer Zeit bei uns im Camper mit auf Tour. Die Mobicool lernten wir in Hitze und Kälte besser kenne. Jetzt möchten wir die gesammelten Erfahrungen im Dauereinsatz mit Dir teilen und verraten, ob wirklich alles cool blieb und sie für den Camper geeignet ist.

Blickdichte und Lichtundurchlässige Camper Vorhänge

Blickdichte Vorhänge für den Camper selber Einbauen

Blickdichte Vorhänge schützen Dich in Deinem Camper vor neugierigen Blicken und sorgen für eine zusätzliche Dämmung und Sonnenschutz. Ich zeige Dir zwei kostengünstige DIY Varianten und wie Du einfach diese Gardinensysteme in Deinen Camper einbaust.

Wasserversorgung mit fließendem Wasser im Campingbus

Wasserversorgung im Camper für die Van-Küche

Hier zeige ich Dir zwei einfache Varianten für die Wasserversorgung in Deinem Camper. Einmal ganz simpel und kostengünstig, ohne Spülbecken und einmal mit DIY Spülbecken, was sich sogar in der Arbeitsplatte verstecken lässt. Los geht’s!

Warmwasser im Camper durch Boiler

Warmes Wasser im Camper durch 12 V Warmwasser Boiler

Ich zeige Dir hier einen einfachen DIY Einbau für einen kleinen und leistungsstarken 12 V Wasserboiler für Warmwasser in Deinem Camper. Endlich warmes Wasser im Van ohne großen Aufwand!

Welche Campingtoilette passt zu meinem Camper Ausbau?

Welche Campingtoilette für den Camper Ausbau

Was gibt es für Campingtoiletten und welche sind für einen Selbstausbau am besten geeignet? Benötige ich überhaupt ein Klo im Van? Gibt es auch Alternativen zu einer Campingtoilette? Fragen über Fragen, die wir hier gemeinsam geruchsneutral klären. Auf zur passenden Campingtoilette…

Das umfangreiche Camper Ausbau Buch für Deinen Selbstausbau

Du hast die Anleitung über den Camper-Ausbau lieber als Hardware in Deiner Hand?

Dann schnapp Dir das komplette Wissen auf über 350 Seiten mit meinem neuen Buch „Der Traum vom eigenen Camper

Campingbus Ausbau Anleitung
Wissen auf über 350 Seiten im neuen Camper-Ausbau Buch von Björn

Material- und Werkzeugliste für den Camper Ausbau

Materialliste und Werkzeugliste für den Camper Ausbau

Hier geht es zur Werkzeug- und Materialliste für den Camper Ausbau. Die Liste soll Dir einen Überblick verschaffen, über die verwendeten Materialien bei meinem Selbstausbau. Du kannst dort auch die Liste kostenlos downloaden.

Mit dem ausgebauten Camper die Urlaubskasse auffüllen?

Dein Camper steht viele Wochen oder sogar Monate ungenutzt vor Deiner Haustüre herum? Warum vermietest Du ihn nicht einfach in dieser Zeit und füllst damit kräftig Deine Urlaubskasse auf? Denn Campingbusse und Camper sind sehr gefragt. Bei PaulCamper* kannst Du ganz einfach und sicher Deinen eigenen ausgebauten Camper vermieten. Es ist praktisch das Airbnb für Camper und Campingbusse.

Vielen lieben Dank an alle, die beim Gewinnspiel teilgenommen haben. Ich habe mich über jeden einzelnen Kommentar riesig gefreut. Es war spannend zu lesen, welche Fahrzeuge ausgebaut werden und was die Motivation für den Ausbau ist.

Den Gewinnerinnen und Gewinnern wünsche ich viel Spaß mit dem Buch!

Auslosung amGewinner /GewinnerinGewinner /Gewinnerin
04. Dezember 2022Lena
Robert
11. Dezember 2022HenriWolf
18. Dezember 2022NinaAndreas
25. Dezember 2022NilsMaxi
01. Januar 2023LianeDiana & Michael
08. Januar 2023TimFriederike

PIN MICH

Kostenlose DIY Camper Ausbau Anleitung

103 Kommentare zu „Die große DIY Camper Ausbau Anleitung“

  1. Unser Camper ist in die Jahre gekommen und eigentlich haben wir auf einen Moderneren gespart, aber nun haben wir entschieden den Innenausbau selber neu anzupassen und ihn zu behalten

    1. Hallo Silke,

      besten Dank für Deinen Kommentar.
      Ein Upgrade von Eurem alten Camper ist keine schlechte Idee. Bei den aktuellen Preisen von Gebrauchtwagen eine clevere Idee, wenn das Basisfahrzeug weiterhin gute Dienste leistet. Ich wünsche Euch beim Restaurieren und Neugestalten vom Camper viel Spaß und gutes Gelingen.

      Liebe Grüße
      Björn

  2. Ich finde einfach nicht den perfekten Camper der alle meine Bedürfnisse erfüllt und gleichzeitig noch bezahlbar ist, deshalb haben wir uns für den Selbstausbau entschieden. Unser Traumwagen für den Ausbau wäre der Opel Vivaro mit langem Radstand.

    1. Hallo Andrea,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      In einem Opel Vivaro bist Du deutlich unauffälliger als in größeren Fahrzeugen. Mit dem langen Radstand gibt es trotzdem noch mal etwas Platz für mehr Ausbaumöglichkeiten. Ich hoffe, dass Du Deinen Traumwagen findest und damit spannende und tolle Reisen erlebst.

      Beste Grüße
      Björn

  3. wir sind noch ganz am Anfang. Eigentlich wollten wir ein Wohnmobil, sind dann aber durch Bekannte auf den Gedanken gekommen, einen Kastenwagen als Camper auszubauen. Zur Zeit sind wir aber immer noch auf der Suche nach dem perfekten AUto.

  4. Hallo Björn,
    meine Frau und ich tragen uns schon jahrelang mit dem Gedanken, einen eigenen Camper für Wochenendtripps und Urlaube anzuschaffen. Völlig utopisch finden wir die Preise, die seit der Pandemie noch weiter in die Höhe gestiegen sind. Deshalb haben wir jetzt über die Feiertage entschieden, einen Eigenausbau zu wagen. So sind wir gerade eben auf Deine geniale Seite Baerensquad gestoßen.

    Noch haben wir einen Ford S-Max, den wir wohl verkaufen werden, um uns einen etwas höheren Wagen zuzulegen. Evtl. ein Fiat Ducato. Wie auch immer – wir halten gerade die Augen danach offen.

    Sollte sich Deine Glücksfee oder Du selbst sich für meine Teilnahme entscheiden, würden wir uns riesig über Dein Buch freuen! Dankbar über Deine Erfahrungen könnten wir uns dann erst mal etwas hineinlesen, um dann selbst diesen Schritt zu wagen mit dem Eigenausbau unseres zukünftigen Wochenendmobils… Auch unsere beiden erwachsenen Töchter dürften dann damit mit ihrem Partner in Urlaub reisen.

    Das wäre wirklich eine große Freude!

    Dir weiterhin viel viel Spaß bei Deinem tollen Hobby und lieben Dank für diese tolle Chance!
    Für 2023 die besten Wünsche,
    Tina und Michael Freund

    1. Hallo Michael,

      besten Dank für Deinen Kommentar.
      Ein eigener Camper ist wirklich etwas Feines für ein kurzes Abenteuer am Wochenende oder für die große Reise im Urlaub. Die Preise für Wohnmobil von der Stange sind schon gewaltig, genau wie Euch, hat auch uns das vom Kauf abgeschreckt. Mit einem größeren Basisfahrzeug, wie dem Fiat Ducato gib es auch neben mehr Wohnraumfläche gleichsam eine praktische Stehhöhe im Camper. Das ist natürlich sehr komfortabel und gibt einiges her im Hinblick auf Ausbaumöglichkeiten.

      Bei Eurem Selbstausbau und der Such nach dem passendem Fahrzeug, drücke ich Euch die Daumen. Wenn es dann für die Familie auf Reisen geht, wünsche ich viel Spaß und tolle Eindrücke.

      Liebe Grüße
      Björn

    1. Hallo Diana,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Ein Renault Traffic für den Ruhestand zum Reisen ist eine fantastische Idee. Raus und das Leben genießen. Ich hoffe, dass der Selbstausbau gut gelingt und ihr Euren Lebensabend mit tollen Eindrücken genießen könnt.

      Beste Grüße
      Björn

  5. Moin Volker,
    auf der Suche nach einem guten Leitfaden zum Ausbau meines T4 bin ich glücklicher Weise auf Bärensquad gestoßen. Mein Sohn hat sich vor Kurzem einen T5 mit Hochdach zugelegt, den er nun auch Ausbauen will. Wenn das Buch genauso gut ist wie deine Hinweise und Anleitungen auf dieser Website, dann haben wir (fast) alles, was wir brauchen, um auch unsere Bullis reisetauglich zu machen.
    Vielleicht hast du noch Tipps, wie man das Hochdach perfekt nutzen, bzw. ausbauen kann.
    Beste Grüße, Anders

    1. Moin Björn (nicht Volker),
      sorry, ich habe dich versehentlich mit „Volker“ angesprochen.
      Ich meinte natürlich dich, Björn.
      Gruß, Anders

    2. Hallo Anders,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Das ist ja genial, da können Vater und Sohn einander bei Ihrem Selbstausbau unterstützen und mit Wissen ergänzen. Ich drücke Dir die Daumen für Deinen T4 Ausbau und ebenfalls viel Erfolg für Deinen Sohn, mit dem T5 Bus Selbstausbau. Da kann die erste große gemeinsame Tour hoffentlich bald kommen.

      Beste Grüße
      Björn

  6. Hey Björn,

    vorab mal Respekt für deine Arbeit. Ich plane auch die Umsetzung vom Umbau meines T5 Multi zu einem Alltags-/CamperVan. Ich denke dein Buch wäre perfekt für die ein oder anderen Tricks, vorallem im Bereich Elektrik.

    Mach weiter so 🙂

    Gruß,
    Tim

    1. Hallo Tim,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Mit den umfangreichen Artikeln hier auf BärenSquad über die Camper-Elektrik wirst Du vieles über die benötigte Technik lernen. So schaffst Du Deinen Ausbau vom T5 Bus. Ich wünsche Dir dafür viel Erfolg und beim späteren Reise wundervolle Erlebnisse.

      Beste Grüße
      Björn

    1. Hallo Jeannette,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Mit einem T5 hast Du kein schlechtes Fahrzeug, um es bei einem Selbstausbau nach Deinen Wünschen zu gestalten. Ich wünsche Dir gutes Gelingen beim Ausbau und für Deine späteren Reisen im Camper fantastische Augenblicke und Erlebnisse.

      Beste Grüße
      Björn

  7. Hallo Björn,
    dass ich selber einen Camper ausbauen muss ist mir sofort klar geworden, als ich auf die Preisforderungen für regulär Camper geschaut habe 🙂
    Ich habe noch von nichts eine Ahnung und weiß daher auch noch nicht, was ich als Basis nehme, aber ich bin hochmotiviert. Ich hoffe, dass Dein Buch ein guter Einstieg ist.
    Liebe Grüße
    Constantin

  8. Hallo
    Ich und mein Freund haben vor einem Jahr einen Mercedes Vito gekauft und innerhalb von Zwei Wochen zu einem Camper ausgebaut. Danach ging es möglichst schnell ab nach Schweden. Nun möchten wir unseren Camper etwas gemütlicher und praktischer Umbauen. (Neue Küche, Vorhänge, Regal etc.) Im nächsten Herbst fängt ein neues Abenteuer mit einer Europareise an. Wir würden uns sehr über das Buch freuen 🙂

  9. Ich habe mir vor wenigen Wochen einen Mercedes Vito sehr günstig gekauft, den ich als Camper ausbauen möchte.
    Ich werde ihn natürlich selbst ausbauen, um Geld zu sparen und ihn genau meinen Bedürfnissen anzupassen. Zur Zeit bin ich jedoch noch an der Planungsphase und deshalb würde ich mich sehr über das Buch freuen.

  10. Ein liebes Hallo,

    wir sind noch am Anfang mit dem Ausbau unseres T4 Synchro TDI und haben so viele Gedanken in unserem Kopf, manches schon auf Papier aufgebracht, was jetzt darauf wartet, umgesetzt zu werden. Der T4 wird mit einem separatem Dachzelt ausgestattet, somit wird es innen nur einen Notfallschlafplatz, Sitzplätze und Stauraum geben. Auf jeden Fall muss er bis nächstes Jahr Juni soweit ausgestattet sein, dass wir problemlos die Rallye um die Ostsee mitfahren können.
    Auf eure website ist Michael heute per Zufall gestossen und wir werden sie gerne „stöbern“ und vielleicht die eine oder andere Idee aufnehmen.

    Liebe Grüße aus Spandau
    Diana & Michael

    1. Hallo ihr zwei,

      lieben Dank für Euren Kommentar.
      Der Ausbau vom T4 Synchro klingt spannend. Es wird wohl ein echtes Abenteuer-Fahrzeug.
      Für die Rallye um die Ostsee drücke ich Euch die Daumen und wünsche Euch dabei spannende und schöne Erlebnisse.

      Beste Grüße
      Björn

  11. mega gut 😀
    Und ich habe noch keinen Ausbau vorgenommen, deshalb wäre eines der Bücher total gut – damit der Plan der unabhängigen Zukunft bald Realität werden kann – herzlichen Dank! ❤

  12. Seit dem 20.12.22 steht die Basis meiner Traumerfüllung auf meinem Hof! Der Feinausbau steht an! Unabhängigkeit und Freiheit werde mit meinem Camper erleben!

    1. Bin noch am Anfang und weiß auch noch nicht welches Basisfahrzeug aber ich brauche dringend für 2023 einen Camper damit ich unabhängiger reisen kann.

      1. Hallo Sabrina,

        besten Dank für Deinen Kommentar.
        Ich drücke Dir die Daumen für die passende Suche vom Basisfahrzeug für Deinen Camper Ausbau. Dass Du 2023 endlich starten kannst. Viel Erfolg!

        Liebe Grüße
        Björn

    2. Hallo Ute,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Schön zu lesen, dass sich vor dem Jahreswechsel bei Dir noch ein Traum erfüllt hat. Jetzt kannst Du mit dem Gestalten beginnen. Dafür wünsche ich Dir viel Spaß und beim späteren Reisen unendlich viel Freiheit, sowie Unabhängigkeit.

      Beste Grüße
      Björn

  13. Wir haben 2016 mit einem gebrauchten Peugeot Partner auf eigene Faust mal angefangen uns einen Camper zu bauen. Erstmal klein angefangen um zu gucken, ob uns das ganze Thema überhaupt liegt.
    Nach vielen Nordseebesuchen sowie längeren Trips durch ganz Europa kommt der Kleine doch etwas in die Jahre und so planen wir schon, eine Nummer größer zu werden und ihn uns wieder nach eigenen Vorstellungen umzubauen. 🙂

    1. Hallo Manuel,

      danke für Deinen Kommentar.
      Es klingt so, als seid ihr schon ein wenig erfahrener beim Selbstausbau. Das wird Euch sicherlich von Vorteil sein, wenn Ihr nun einen größeren Camper ausbauen möchtet. Ich wünsche Euch dafür viel Erfolg und weiterhin spannende Reise an der Nordsee und dem Rest von Europa.

      Liebe Grüße
      Björn

  14. Hallo Björn,

    hast Du im Bus auch eine Standheizung verbaut für die kältere Jahreszeit? In Deinem Buch habe ich dazu nichts gefunden?

    Viele Grüße
    Jörg

    1. Hallo Jörg,

      im VW Bus hatten wir von Anfang an eine original verbaute Standheizung dabei gehabt. Ich hätte gerne selbst eine verbaut, da ich beim Selbsteinbau die Wärmeführung im Wohnbereich besser verlegt hätte, sodass die Wärme von unten verteilt wird. Ich weiß aber, wie eine Standheizung verbaut wird. Leider habe ich zu einem früheren Zeitpunkt noch nichts dokumentiert bei anderen Projekten. Die Dokumentation begann erst mit dem VW Bus. Da dies ein wichtiges Thema ist, werde ich das aber noch einmal nachholen.

      Im Buch findest Du eine Übersicht über das Heizen im Camper aber der Seite 209, wo Dir die verschiedenen Möglichkeiten dargestellt werden.

      Liebe Grüße
      Björn

  15. Hunde dürfen nicht in jede Pension, Ferienhaus. Mit einem umgebauten VW T6 bin ich frei und unabhängig und kann dahin, wo man michh mag und ich es mit meinem Hund mag

  16. Kurz und bündig…keine Lust mehr auf teure aber schlechte Hotelzimmer…keine Lust mehr Camping Vans die voller Elektronik sind und öfter beim Händel in Reparatur stehen als im Freien…was eigens muss her…Grundlage ein T5 und jede Menge elektrische Kenntnisse…ach ja, und erwartungsvolle Frau im Hintergrund

    1. Oh ich träume schon lange von einem eigenen Camper, bisher durfte ich mich bei diversen Rentals in diese Art des Reisens verlieben. Beim Modell bin ich noch nicht festgelegt, ein Hochdach wär mir aber wichtig. Mein Papa, der nächstes Jahr in Rente geht, hat außerdem bestimmt auch Lust, mich beim Ausbau tatkräftig zu unterstützen 😉

      1. Hallo Sabine,

        besten Dank für Deinen Kommentar.
        Mit Deinem Papa als Verstärkung hast Du schon mal eine richtig coole Basis. Zu zweit geht es oft viel einfacher und Probleme können schneller gelöst werden. Ich hoffe, dass Du Dein Basismodell für den Camper Selbstausbau findest und Du Dir Deinen Traum-Camper bastelst.

        Liebe Grüße
        Björn

  17. Moin,
    ich bin zwar noch eine Studentin mit wenig finanziellen Mitteln, habe mir aber nun einen VW Caddy 3 in der geschlossenen Version zugelegt. Ich möchte diesen zu einem kleinen Surfmobil zum Kiten, Wing- und Windsurfen an der Ostseeküste selbst ausbauen, da ich über etwas handwerkliches Geschick verfüge.
    Viele Glück an alle Teilnehmenden!

    1. Hallo Friederike,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Mit Deinen handwerklichen Fähigkeiten wirst Du sicherlich ein cooles Surfmobil aus Deinem VW Caddy basteln.
      Viel Spaß im Wasser und auf Deinen Touren.

      Liebe Grüße
      Björn

    1. Hallo Yannick,

      besten Dank für Deinen Kommentar.
      Im Crafter mit der Version L3H3 hast Du richtig ordentlich Platz für Deinen Selbstausbau.
      Ich wünsche Dir gutes Gelingen, viele Nerven und natürlich auch Spaß bei Deinem Selbstausbau vom VW Crafter.

      Liebe Grüße
      Björn

  18. Hey,

    Ich bin gerade dabei einen T5 auszubauen, beziehungsweise gerade voll am Planen.
    Dafür wäre dein Buch natürlich super hilfreich 😊

    Liebe Grüße
    H-P

  19. Hey, wir sind gerade ganz am Anfang des Ausbaus eines VW T5 Transporter. Da käme dein Buch gerade recht 🙂
    Nachdem uns die meisten Ausbauten „von der Stange“ nicht gefallen, ist der Selbstausbau eine super Möglichkeit. Und durch Leute wie dich, die so detaillierte Infos bereitstellen, fühlen wir uns auch gut dafür gewappnet und freuen uns unsere eigenen Erfahrungen machen zu dürfen.
    Liebe Grüße
    Susanne

    1. Hallo Susanne,

      besten Dank für Deinen Kommentar.
      Es freut mich zu lesen, dass Ihr durch die Hilfe der Ausbau-Community einen eigenen Selbstausbau startet.
      Ich wünsche Euch beim T5 Ausbau viel Spaß und für die nächsten Tage etwas Ruhe mit Gemütlichkeit.

      Liebe Grüße
      Björn

  20. Hallo Björn,
    auf der Suche nach einem geeigneten Buch zum Selbstausbau, bin ich über deine Seite gestolpert. Ich muss schon sagen – tip top.
    Mein Mann und ich wollen einen Citroen Jumper zum Wohnmobil ausbauen. Von der „Stange“ gibt es leider keinen für uns, da wir
    eine Heckgarage für zwei E-Bikes wollen und den Fahrer- und Beifahrersitz nicht als Sitzgruppe nutzen möchten. Wir sind an allen
    Ideen interessiert, die sich um den Selbstausbau drehen. Deshalb wurde ich mich natürlich sehr freuen, wenn das Los auf mich
    fallen würde 🙂
    Ich wünsche Allen eine frohe Weihnacht, einen guten Rutsch ins neue Jahr und natürlich viel Spaß beim Ausbau.

    Liebe Grüße
    Liane

    1. Hallo Liane,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Eine Heckgarage für Eure zwei Fahrräder ist auch in meinen Augen eine praktische Idee. So hängt nichts draußen dran und alles ist sauber im Camper verstaut. Bei so einer Idee ist der Selbstausbau das einfachste, um seinen Camper nach Maß und Wunsch zu erschaffen. Im Citroën Jumper könntet Ihr sogar das Bett quer einbauen, wenn ihr nicht überdurchschnittlich groß seid. Das eröffnet tolle Möglichkeiten für das Ausbau-Konzept.
      Ich wünsche Euch viel Spaß und Erfolg beim Selbstausbau vom Citroën Jumper und hoffe, dass Ihr ein paar schöne Feiertage habt. Kommt gut und gesund ins neue Jahr!

      Beste Grüße
      Björn

  21. Hallo,
    wir bauen einen T5 Transporter um, bei der Elektrik habe ich mir einige Dinge von dir übernommen.
    Hatten zuvor bereits einen LT35 der aber leider in die Jahre gekommen ist.

    Gruß Reinhard

    1. Hallo Reinhard,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Es freut mich, wenn ich Dir bei der Camper-Elektrik weiterhelfen durfte. Ein LT35 ist natürlich ein richtig cooler Oldie in meinen Augen, aber mit dem VW T5 bist Du nun etwas stärker motorisiert. Da ist die Passstraße nicht mehr ganz so spannend ;-). Viel Spaß und Erfolg beim Ausbau und ich wünsche Dir ein paar schöne Feiertage.

      Beste Grüße
      Björn

  22. Hi,
    was soll ich sagen. Ja ich will auch einen Transporter in einen Campervan oder sowas umbauen. Mir juckt es schon seit ein paar Jahren in den Fingern, aber irgendwie hat sich es nicht ergeben, dass ich zu einem günstigen Transporter komme. In diesen Zeiten wird einfach ordentlich Kohle für uralte Rostlauben verlangt und da habe ich keinen Bock drauf. Wie es der Zufall will, bin ich vor ein paar Monaten mit dem Fahrrad an einem Autohaus vorbeigefahren und auf den Maxus Deliver 9 gestoßen und der Preis mit ca. 30k€ kam mir für einen Neuwagen auch nicht wirklich teuer vor. So habe ich mich infomiert und den Maxus e Deliver 3 entdeckt, auch ein Kastenwagen aber elektrisch. Das fand ich noch interessante und klar, der war dann auch teurer. Aber er war irgendwie das, was mir vorgeschwebt ist. Unauffällig, nicht zu klein und überall abstellbar. Und seid ein paar Tagen bin ich doch tatsächlich Besitzer eines Maxus e Deliver 3 L2L1 geworden und fange so langsam an mit dem Ausbau. Da käme das Buch also gar nicht so unrecht.
    Gruß
    Dirk

    1. Hallo Dirk,

      besten Dank für Deinen Kommentar.
      Das mit den überteuerten Preisen für Transporter und Camper ist wirklich zum Teil brutal. Das sehe ich wie Du! Aber ich glaube, das wird wieder besser. Aktuell gibt es auch wieder mehr Angebot auf dem Markt, somit wird der Preis folglich fallen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich jetzt mal eine Suchmaschine zum Maxus e Deliver 3 befragen musste. Ich kannte den Elektro-Van noch nicht. Aber er ist von den Maßen her wirklich alltagstauglich. Bin gespannt, wie Deine Erfahrungen mit dem Elektrotransporter in Verbindung mit dem Camper Ausbau sind.
      Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg für Dein Ausbau-Projekt und hoffe, dass Du ein paar ruhige Feiertage hast.

      Beste Grüße
      Björn

  23. Hi, ich bin Maxi, 23 Jahre alt.

    Ich habe mich für einen Iveco Daily (Langversion) entschieden da ich viel mit dem Motorrad unterwegs bin auf Rennen und zum Training.
    Ich möchte den Transporter so ausbauen, dass man auch entspannt damit in den Urlaub fahren kann.
    Einen fertigen Transporter zu kaufen kommt bei mir Finanziell nicht in Frage, deshalb Selbstausbau, außerdem lässt er sich so nach den eigenen Wünschen gestalten.
    Das ist mein erster Selbstausbau und deshalb stehe ich noch vor den ein oder anderen Herausforderung- auf die ich mich aber auch Freue 🙂
    Ich würde mich sehr über das Buch freuen, da dieses mir mit Sicherheit einiges erleichtern wird 🙂

    In diesem sinne eine Frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr

    Liebe Grüße
    Maxi

    1. Hallo Maxi,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Ich kenne selbst auch Motocross Fahrer, die genau wie Du, ihren Camper nach Maß für sich und das Motorrad umgebaut haben. Den Iveco Daily finde ich ebenfalls super als Basisfahrzeug für einen Camper Ausbau, da dieser nicht so Rostanfällig ist wie Mercedes oder VW.
      Für Deinen Selbstausbau wünsche ich Dir viel Spaß und gutes Gelingen.
      Danke, ich hoffe, Du hast auch ein paar schöne Festtage und kommst gut ins neue Jahr.

      Beste Grüße
      Björn

  24. Hallo, bin durch Zufall auf Eure Seite gestoßen und total begeistert. Nach vielen YouTube Videos über nicht bezahlbare Schicki-Camper und deren Gebraucht-Ausführungen (auch nicht bezahlbar!) Eure Seite zeigt ,wie auch mit weniger Geld praktische und meist auch schönere Lösungen zu realisieren sind! vielen Dank dafür!

    1. Hallo Wilhelm,

      vielen lieben Dank für Dein Lob! Es ist interessant für mich zu lesen, wie bis jetzt Deine Sicht und Erfahrung waren bei der Suche nach Inspiration für den Camper Ausbau. Es freut mich natürlich, wenn Du auf Bärensquad Lösungen für Dein Ausbau-Projekt findest.
      Ich wünsche Dir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

      Beste Grüße
      Björn

  25. Hallo,

    ich bin auf Euch durch Zufall aufmerksam geworden (stöbern im Internet)
    bin zur Zeit an einem T5 dran, mein erster selbst umbau. Die Seite hat mir mittlerweile viel Informationen zum Ausbau geliefert und wird mich
    in Zukunft noch öfters begleiten. Tolle Seite die ich jeden empfehlen kann.

    1. Hallo Karsten,

      danke für Deinen Kommentar.
      Es freut mich, dass Dir Bärensquad bei Deinem Ausbau weiterhelfen durfte. Mit einem VW T5 bist Du gut bedient ;-). Wir sind mit unserem sehr zufrieden. Wichtig ist die Rostbekämpfung. Aber das kennen wohl meist alle, die einen älteren Mercedes oder VW Transporter fahren.
      Ich wünsche Dir viel Spaß weiterhin beim Ausbau und ein schönes sowie besinnliche Weihnachtsfest.

      Beste Grüße
      Björn

  26. HalliHalloHallöchen =)

    Da stöbert man mir nichts dir nichts im Internet, um zu recherchieren bzgl Ausbau Inspirationen und schon bin ich auf deine Seite gestoßen und will natürlich gleich die Chance ergreifen, beim Weihnachtsgewinnspiel teilzunehmen =) sehr sehr schön.
    Ich hab vor ein paar Monaten einen 31 Jahre alten VW T4 Transporter einer Freundin abgekauft. Erstzulassung passend zu meinem Geburtsmonat und Jahr – ist das nicht ein Zeichen? 🙂 Ein Zeichen für gemeinsame Abenteuer,.Ich bin schon immer ein kleiner Freigeist und es sollte nun dieses Jahr so kommen, dass mir der Bus in die Hände fällt, sodass ich mir mein eigenes zu Hause auf Rädern kreiren kann nach meinen eigenen Wünschen. Es war schon etwas eingebaut, aber der Stil entsprach einfach nicht meinem =) so kam das Eine zum Anderen und ich hab mich dazu entschieden ein Projekt draus zu Machen. Komplett Entkernung ist nun vollendet und nun gehts an Wände, Boden und Decke. Tja und da ich eine Frau ohne Mann und ein Neuling bin, wenn es um Ausbau geht – würde ich mich sehr über das tolle Camper Buch von dir freuen, um mich weiter inspirieren zu lassen und Hilfestellungen bzgl des Ausbaus zu haben

    Ich bin gespannt auf die Verlosungen und wünsche noch eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Ps: netter Blog und Instagram hab ich auch gleich abgecheckt =)

    Liebe Grüße
    Nina

    1. Hallo Nina,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Das ist natürlich ein genialer Treffer mit dem VW T4. Da haben sich wohl zwei gefunden, die zusammengehören.
      Jetzt kommt der Ausbau und dann das Entdecken. Aber beide Schritte werden auf jeden Fall ein großes Abenteuer für sich.
      Mach Dir keine Sorgen wegen des Ausbaus! Den bekommst Du als Dame genauso gut hin, wie ein Mann…. vielleicht sogar besser ;-). Mit Willen und Ehrgeiz schaffst Du mehr, als Du jetzt gerade glaubst.
      Viel Spaß und gutes Gelingen bei Deinem Camper Ausbau und ich wünsche Dir viele tolle Abenteuer in Deinem neuen Camper.

      Beste Grüße
      Björn

      1. Lieber Björn
        vielen Dank für deine Worte – ja ich bin zuversichtlich =)=)
        Und da ich auch gesehen hab, dass mein Name in der ausgelosten Gewinnerliste steht bin ich noch euphorischer *wuhuw*
        Ich freu mich durch dein Buch zu stöbern (hab bisher noch keine Mail bekommen :/ )
        und wünsche dir jetzt schöne erholsame Feiertage!!

        Liebe Grüße
        Nina

  27. Hallo

    Hast einen sehr coolen Interessanten Blog…
    Bin gerade dabei meinen VW T3 Kasten in einen Camper zu verwandeln mit allen drum und dran.
    Jetzt stehe ich vor dem Problem, das ich keinen Plan habe, wo ich was einräumen soll.
    Bzw. welche Gadgets es gibt um Beispielweise Teller, Becher Klapperfrei zu verstauen.
    Wäre vielleicht ein neuer Blogeintrag wert 🙂

    Lg aus dem schönen Österreich
    Matthias

    1. Servus Ruppi,

      besten Dank für Deinen Kommentar.
      Das klapperfreie Verstauen der vielen kleinen alltäglichen Dinge ist wirklich nicht immer so einfach. Da hilft meist nur Erfahrung… oder ein guter Blogartikel. Danke für die Anregung ;-).
      Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Ausbau vom VW T3, sowie ein frohes und besinnliches Fest.

      Grüße nach Österreich
      Björn

  28. Hallo Zusammen,
    meine Frau und ich haben uns gerade ein T1 310 Mercedes gekauft. Den wir im Januar und Februar ausbauen möchten. Denn da haben wir gemeinsam Elternzeit und wollen unsere gemeinsame Familienreisekutsche soweit fertig bekommen dass wir wenn es warm wird los düsen können.
    ich fange jetzt mal an auf deiner Seite zu stöbern, mit ein bisschen Glück gewinnen wir ja dein Buch … 😏

    Grüße Gabi und Simon

    1. Hallo ihr zwei,

      danke für Euren Kommentar.
      Jawohl, da wird die Elternzeit gleich sinnvoll genutzt für die Abenteuer-Erziehung vom Nachwuchs :-). Finde ich klasse! Ich wünsche Euch viel Spaß beim Selbstausbau vom Mercedes T1 310 und dass die erste Reise im neuen Camper nicht mehr so weit weg ist.

      Beste Grüße Björn

  29. Hallo Björn
    Ich bin heute per Zufall auf deine Seite gestossen, da meine Webasto Standheizung VW T5 Caravelle nicht läuft. Display schwarz. Wir campen oft mit dem Bus, dieser ist aber eher basic ausgebaut und eigentlich nur schön Wetter tauglich. Deine Seite ist super informativ und es gibt Infos über fast alles. Bravo und Kompliment für deine ausführlichen Beschreibungen und Anleitungen. Gerne nehme ich somit am Dezember Wettbewerb für ein Buch teil.
    Beste Grüsse aus CH Robert

    1. Grüezi Robert,

      danke für Deinen Kommentar.
      Es freut mich riesig zu lesen, dass Dir die Website mit den Informationen gefällt. Der Ausbau zu einem Camper für kältere Jahreszeiten und nicht so tollem Wetter eröffnet Dir neue Möglichkeiten und Abenteuer. Ich kann es Dir nur empfehlen, auch außerhalb der Saisons zu reisen, auch wenn es manchmal kalte Finger gibt ;-).
      Ich wünsche Dir, egal wohin und zu welcher Zeit, tolle Momente auf Deinen Reisen.

      Beste Grüße Björn

  30. Hallo Björn,
    unser Projekt ist ein Ducato L2H2, nicht nur als CamperVan. Mit 3 Hunden kommt kein Camper von der Stange in Frage, es sei denn man sperrt sie in eine Heckgarage oder nimmt sie auf den Schoß. Außerdem sollen auch wahlweise mehr als 2 Sitzplätze verfügbar sein. Mit Einzelsitzen auf Drehkonsole und Schnierle-Sitzen hinten sind bis zu 6 Sitzplätze drin, das Bett ist zweigeteilt und ausziehbar. Der Winter bietet hoffentlich genug Ruhe für Elektrik und Möbelbau. Die Hunde sollen ihren Platz unter der Küchenzeile bekommen. Danke für Deine interessanten Anregungen.
    Liebe Grüße, Andreas

    1. Hallo Andreas,

      lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Da habt Ihr Euch schon ein richtig praktisches Konzept für den Selbstausbau überlegt. Das wird definitiv kein Camper von der Stange. Ich finde es klasse, dass Ihr als Hundebesitzer Euch soviel Mühe gibt für die drei Vierbeiner. Mit dem Ducato habt ihr auf jeden Fall schon mal ein größeres Fahrzeug, welches sich nun hoffentlich über den Winter in Euer Abenteuer-Fahrzeug verwandelt. Ich wünsche Euch dabei viel Erfolg und später tolle Momente im Camper mit den Hunden.

      Beste Grüße Björn

  31. Moin,
    ich habe mich über den Artikel zum Filzen sehr gefreut – er hat meine Entscheidung, ebenfalls den Innenraum mit Filz auszustatten einfach gemacht. Vielen Dank dafür!
    Ich baue gerade einen 2013er Crafter L2H1 aus, den ich sehr günstig erworben habe.

    1. Hallo Wolf,

      danke für Deinen Kommentar.
      Den Innenraum mit etwas Filz zu verschönern, bereuen wir bis heute nicht. Er bringt Wärme und Gemütlichkeit in unseren Campervan.
      Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß und Freude beim Selbstausbau vom Crafter.

      Beste Grüße Björn

  32. Moin aus dem schönen Norden!!! Wir werden in den Wintermonaten unseren Ducato ausbauen….warum? ……weil es Spaß macht und wir uns riesig freuen ihn dann nächstes Jahr auf einer Fahrt durch die Bretagne einzuweihen und auf Herz und Nieren zu prüfen!!!!
    Campen ist schon cool, im eigenen „selbstausgebauten“ aber erst weltklasse !!!!

    1. Hi Nils,

      danke für Deinen Kommentar.
      Einen Fiat Ducato kannst Du hervorragend mit viel Stauraum und Platz zum Wohnen selbst ausbauen. So reist Du deutlich komfortabler als in einem Campingbus. Ich drücke die Daumen, dass das Camper-Ausbau-Projekt bis zu Eurer Reise nach Frankreich „Reisefertig“ wird.
      Ich wünsche Euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Abenteuer Bretagne.

      Beste Grüße Björn

  33. Hallo Björn,

    wir sind gerade dabei einen Vito extra lang zu kaufen. Warum wir uns dazu entschieden haben einen DIY Ausbau zu machen? Ich arbeite sehr gerne hobbymäßig mit dem Werkstoff Holz und somit gab es für mich gar nicht die Überlegung etwas anderes in Betracht zu ziehen. Ich bin auf der Suche nach Inspirationen und Tipps auf deine Seite gestoßen.

    Viele Grüße
    Robert

    1. Hallo Robert,

      danke für Deinen Kommentar.
      Die Leidenschaft für den Werkstoff Holz kann ich mehr als verstehen. Mir geht es ebenso! Allein schon der Geruch von frisch gehobelten Nadelholz ist einfach fantastisch. Bei einem Camper Ausbau kannst Du Dich mit Holz so richtig kreativ austoben bei der persönlichen Gestaltung
      Ich wünsche Dir gutes Gelingen bei Deinem Selbstausbau vom Mercedes Vito.

      Beste Grüße Björn

  34. Moin moin,
    ich baue einen 1997er Peugeot Boxer aus, welcher damals als DRK-Fahrzeug fungiert hat.
    Ist mein allererster Camperausbau und zudem mein erstes größeres handwerkliches Projekt.
    Ich habe leider so gut wie keine handwerklichen Vorbegabungen und suche mir so alles über diverse Tutorials zusammen.
    Seit dem Filzen meiner Wände, bin ich nun regelmäßiger Besucher deiner Seite und hole mir aktuell auch Informationen über die 12Volt Elektroinstallation.
    An dieser Stelle, danke für die schöne Übersicht und relativ einfache Darstellung. Bis jetzt ohne eine Schleimspur hinterlassen zu wollen, für mich der beste Ratgeber.
    achja und ich habe mich für einen Ausbau entschieden, weil ich die Erfahrung sammeln wollte und natürlich durch die EU reisen will.
    War davor in NZ und hatten nur ein Bett im Wagen…
    So ein Camperausbau ist eine aufwendigere Arbeit als anfangs gedacht…
    Beste Grüße und weiter so
    Henri
    P.s: und natürlich schöne Weihnachten etc.

    1. Hallo Henri,

      danke für Deinen Kommentar.
      Es freut mich, dass ich Dir auf Deinen Weg beim Selbstausbau weiterhelfen darf. Der Selbstausbau eines älteren Peugeot Boxer hat bestimmt die eine oder andere Überraschung parat.
      Ich finde es klasse, dass Du das Ausbau-Projekt gestartet hast trotz der zu Beginn wenigen handwerklichen Erfahrungen. Ich finde ohnehin, wir sollten viel öfter Dinge tun, die wir nicht so gut können, denn nur so werden wir besser.
      Danke schön, ich wünsche Dir ebenfalls schöne Weihnachten und weiterhin gutes Gelingen beim Ausbau vom Boxer.

      Beste Grüße Björn

  35. Hey Björn,
    vielen Dank für die ganzen Infos, die du zur Verfügung stellst – einfach grandios zum Orientieren beim Ausbau!
    Ich hab mich entschieden selbst auszubauen, weil ich mein Zuhause dabei haben will, wenn ich auf Tournee geh und ich find es einfach grandios dieses Zuhause nach meinen Vorstellungen selbst zu erschaffen. Im Januar geht es am Opel Movano endlich richtig los mit dem Bauen! All hands on deck 😀
    Liebe Grüße
    Lena

    1. Hi Lena,

      danke für Deinen Kommentar.
      Mit dem selbst ausgebauten Opel Movano auf Tournee, das klingt sehr spannend.
      Ich wünsche Dir dafür einen guten Start im neuen Jahr mit Deinem Movano Ausbau und weiterhin viel Leidenschaft und Kreativität als Künstlerin.

      Liebe Grüße Björn

  36. Hallo Björn, habt ihr für die Doppelsitzbankdrehkonsole eine ABE, wir suchen so eine Konsole für unseren 1999er T4 finden aber keine mit ABE.
    Wir würden uns über eine Nachricht freuen.
    Viele Grüße Jörg und Anette

    1. Hallo Jörg,

      die ABE mit Hinweis klebt direkt auf der Doppelsitzdrehkonsole. Zusammen mit dem Teilegutachten, wo alles Wichtige steht, wie und wo die Drehkonsole nur eingebaut werden darf, hat bei uns dem Prüfen vollkommen ausgereicht für die Eintragung.

      Schaut mal hier direkt bei Kiravans. Da gibt es diese auch für den T4. Die benötigten Dokumente sind in der Produktbeschreibung mit verlinkt, inklusive Status-Zertifikat. Aktuell sind die Konsolen auch lieferbar, das ist nicht immer so.

      Hoffe, dass alles klappt und Ihr so eine Lösung findet.

      Best Grüße
      Björn

  37. Hallo Björn,
    Wow, toller Blog, erstmal vielen Dank dafür!
    Wir bauen gerade einen T5 Transporter kurz, um, und haben uns schon einiges von dir abgeguckt 😊.
    Eine Sache können wir aber leider nicht lösen, vielleicht kannst du uns helfen: wo finden wir die Schwerlastauszüge in der Länge 1 m ?? Wir suchen schon seit Wochen 😢. Über eine kleine Hilfe würden wir uns sehr freuen!
    Im Voraus vielen Dank und mach bitte weiter so!!

    LG Britta und Torsten

    1. Hallo ihr zwei,

      es freut mich wirklich sehr zu lesen, dass ich Euch bei Eurem Camper Ausbau inspirieren darf.

      Zu der Frage mit den Schwerlastauszügen: Im Artikel „Möbel und Schränke für den Camper eigenhändig bauen“ habe ich links zu den Schwerlastauszügen, mit und ohne Lock-in/out eingefügt. Im Inhaltsverzeichnis zu Beginn vom Artikel ist das Punkt 10.2 Schwerlastauszüge mit und ohne Lock-in/out.

      Dort findet Ihr auch die Längen für 1 Meter in der Artikelbeschreibung, da es mehrere Längen zur Auswahl gibt. Bei der teureren Version mit Lock-in/out Variante, gibt es auch Auszüge über 1 Meter Länge.

      Ich wünsche Euch weiterhin gutes Gelingen beim Selbstausbau und natürlich auch tolle Touren im VW Bus.

      Beste Grüße
      Björn

  38. wow cool mann. habe endlich nach 1 monat a gscheide seite gefunden, freu mi schon aufs durchlesen , baue gerade meinen 3ten bus nach 7 jahren wieder busfahren endlich vw t5 kurz, gruss martin aus tirol

    1. Servus Martino,

      super das Dir die Seite gefällt. Ich hoffe das Du hier die eine oder andere Lösung und Hilfestellung für Dein Projekt mitnehmen kannst. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausbau vom T5 Bus.

      Grüß ins schöne Tirol
      Björn

  39. Hallo Björn,
    erstmal: toller Blog!
    Eine Frage hätte ich, da ich dazu nichts finden konnte. Sind die Sitzbezüge selbst genäht?
    Die sehen nämlich toll aus und ich bin noch am überlegen, Sitzbezüge kaufen oder selbst nähen..
    Liebe Grüße
    Anna

    1. Hallo Anna,

      lieben Dank für Dein Lob! Das freut uns wirklich zu lesen.

      Die Sitzbezüge hat Justyna selber genäht, nachdem sie keine optisch passenden zum Kaufen gefunden hatte. Die Vorlagen zum Nähen der Bezüge wurden mit Seidenpapier erstellt und anschließend die einzelnen Teile der Sitze zu einem Sitzbezug zusammen genäht. Probiere es ruhig mal aus, so kannst Du Dich kreativ austoben. Wenn es klappt, dann fühlt es sich toll an, wenn nicht, dann hast Du was gelernt.

      Liebe Grüße
      Björn

  40. Hallo Björn 🙋🏼‍♂️
    Tolle Internetseite, super Erfahrungsbericht.
    Ich bin auf deine Seite aufmerksam geworden weil ich auf der Suche nach einer ABE bin.
    Vielleicht kannst du mir weiterhelfen.
    Ich habe mir einen VW Transporter T6.1
    Kasten gekauft der von der polnischen Firma Mercus zum Camper umgebaut worden ist.
    Ebenso wurde ein Aufstelldach nachgerüstet.
    Der TÜV fragt jetzt nach einer ABE für das Dach.
    Ich finde auch kein Typenschild auf dem Dach.
    Vielleicht hast du ja eine Idee oder Erfahrungswerte wie ich da weiterkomme.
    Vielen Dank im Voraus und weiterhin gute Fahrt in deinem umgebauten Camper.
    Danke und die besten Grüße
    Udo

    1. Hallo Udo,

      puuh, das ist kein so einfaches Thema aus der Ferne. Durch den Einbau vom Aufstelldach wurden Veränderungen an der Karosserie durchgeführt, was grundsätzlich zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führt.

      Eine Lösung ist, das Du von der Firma Mercus irgend welche Papiere bekommst, sei es die ABE, ein Teilegutachten oder sonstige Hinweise für das Aufstelldach. Wenn die neue Fahrzeughöhe, die sich durch das Aufstelldach verändert, noch nicht in die Fahrzeugpapiere eingetragen ist, muss das der TÜV/Dekra machen. Jetzt hab ich aber auch zusätzlich Berichte gelesen, wo es Prüfer gibt, die die neue Höhe einfach selber ermitteln und dann eintragen. Also im Notfall die Prüfstelle wechseln oder einfach mal bei einer anderen Prüfstelle unverbindlich Informieren lassen, was es hier für Lösungswege geben könnte.

      Ich würde aber auf jeden Fall den Verkäufer kontaktieren, denn der muss das Teil ja irgendwo gekauft haben zum Einbau und mehr Informationen dazu besitzen. Manchmal reichen auch Bedienungsanleitungen dem Prüfer, wo die Infos zum Aufstelldach eingetragen sind, wie unter anderem die Höhe.

      Ich wünsche Dir viel Erfolg und drücke Dir die Daumen das alles klappt!

      Liebe Grüße
      Björn

  41. Hallo,

    ich bin auf Euch durch Zufall aufmerksam geworden, eigentlich über den Bericht über die Kühlbox.

    Hierzu eine Anmerkung: Ein Nicht-Techniker kann sich einen Verbrauch in Ampere überhaupt nicht vorstellen.
    Womit man etwas anfangen kann ist mit Watt pro Stunde und auch die meisten Solarmodule werden ja in Watt pro Stunde angegeben. Vielleicht würdest Du den Bericht um Wattzahlen ergänzen.

    Vielen Dank

    1. Hallo Volker,

      lieben Dank für Deine Rückmeldung zum Artikel über die Kompressor-Kühlbox. Bei der nächsten Überarbeitung, werde ich den Verbrauch zusätzlich in Watt angeben. Für Dich noch als kleine Hilfe, wenn Du von Ampere zu Watt kommen möchtest, dann nimm den Verbrauch in Ampere einfach mal 12 Volt. Ein Beispiel für 7,5 Ampere: 7,5 Ampere x 12 V = 90 Watt. Andersrum klappt das ebenso einfach, wenn Du aus Watt Ampere bekommen möchtest, nur dieses mal wird dividiert. 150 Watt : 12 V = 12,5 Ampere.

      Liebe Grüße
      Björn

      1. Moin,
        ich habe mir dieses Jahr einen VW T5 gekauft und bin ganz neu in der Vancampinggemeinde. Das Buch könnte ich gut gebrauchen um weiter zu bauen und noch was im Bulli zu verändern.
        Würde mich super freuen, wenn ich gewinne❤️☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top