camping waschbecken selber bauen im camper ausbau

Camping Waschbecken: Der DIY Einbau im Camper

Aktualisiert am 9. Februar 2024

Du möchtest ein Camping Waschbecken selber bauen und damit fließendes Wasser in Deinem Camper bekommen? Oder sogar eine fest eingebaute Camper Spüle mit Wasserhahn? Dann zeige ich Dir jetzt zwei DIY-Varianten für einfache Wasserversorgung im Camper Ausbau.

Die erste Variante ist eine preiswerte Option, nur mit Wasserkanistern und Trichter, für eine wirklich schnelle und einfache Lösung. Die zweite Variante besteht aus dem festen Einbau einer Camping-Spüle in den Camper, welche sich clever in der Arbeitsplatte verstecken lässt. Wie dieser DIY Einbau funktioniert? Das erfährst Du jetzt. Los geht’s!

Transparenz: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Somit kannst Du meine Arbeit unterstützen. Für Dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Einfaches und günstiges Camping Waschbecken im Camper

Unsere anfängliche Wasserversorgung im Campingbus war simpel gehalten, aber zugleich praktisch. Dieses einfache System begleitete uns während der ersten 2 Jahre auf Reisen im Camper. Dabei erfüllte es zum größten Teil unsere Bedürfnisse, wenn es darum ging, einfache Körperhygiene oder das Abwaschen von Geschirr durchzuführen. Jedoch ging das meist nur mit kaltem Wasser, was besonders im Herbst und Winter äußerst unangenehm wurde.

Camping Waschbecken selber bauen
2 Kanister und ein Trichter. Unsere erste einfache und günstige Wasserversorgung im Campingbus.

Diese erste schlichte Wasserversorgung für unsere Camping-Küche bestand aus dreimal 10 Liter Trinkwasserkanistern *, die bei der Fahrt sicher im Schrank verstaut waren. Für den DIN 96 Weithals-Anschluss benutzten wir einen anschraubbaren Wasserhahn * zur dosierten und wassersparenden Nutzung. Es gab bis dato kein Spülbecken im Camper, sodass diese Variante zum draußen Abwaschen gedacht war und hier keine Chemie für die Reinigung verwendet werden konnte.

Wenn wir doch einmal im Inneren vom Camper abspülen mussten oder Flüssigkeiten entstanden, die nicht in die Natur gehören, dann hatten wir dafür einen großen Trichter * mit auf Tour dabei. Diesen nutzten wir auch gleichzeitig als Waschbecken, in dem wir diesen auf einen Schmutzwasserkanister steckten. So klappte das Abwaschen mehr oder weniger gut im Campingbus. Ein kleines Sieb im Abfluss ist von großem Vorteil, wenn Du keine wichtigen Kleinteile aus dem Schmutzwasserkanister angeln möchtest.

Beim Ausbau 2018, wo der Transporter zum Camper ausgebaut wurde, war keine aufwendige Wasserversorgung geplant. Warum? Einmal waren es die Bedenken zum zusätzlichen Platzverbrauch, die ein solches Projekt fordert, zumindest dachte ich damals so. Und zum anderen sind wir davon ausgegangen, dass wir kein Camping Spülbecken im Wohnmobil benötigen. Denn diese erste simple Wasserversorgung, die nur aus Kanistern und einem Trichter bestand, hatte so ihre Vorteile. Jedoch gibt es keine Vorteile ohne Nachteile.

Die verwendeten Materialien für das einfache Camping Waschbecken

Großer Trichter mit Ø 30 cm
 Preis: € 14,49 Jetzt auf Amazon kaufen *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2024 um 3:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Wasserkanister DIN96 mit 10L
 Preis: € 25,50 Jetzt kaufen bei CampingWagner DE! *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2024 um 3:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2024 um 3:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Vor- und Nachteile einer einfachen Wasserversorgung ohne Spülbecken im Camper

Vorteile

  • Wenig bis gar keine Wasserschäden durch Frost oder defekter Leitungen
  • Nur wenig Aufwand bei der Reinigung und Wasser-Desinfektion (keine Leitungen, wo sich Keime bilden können)
  • Kostengünstig und schnell umgesetzt

Nachteile

  • Kein fließendes Wasser, es wird immer die Schwerkraft benötigt
  • Schmerzvoll für die Finger beim Abwaschen in der kalten Jahreszeit
  • Hygiene-Problem auf Park- und Freistehplätzen, wenn ohne Trichter abgewaschen wird, da kein Sammeln von Schmutzwasser über die Spüle möglich ist

Warum ein Umdenken bei der Wasserversorgung im Camper?

Das Überdenken von unserem Wasserkonzept erfolgte in zwei Schritten. Der erste Gedanke kam mir schon recht früh bei unseren ersten Touren. Denn ich empfand es nicht als optimal, wenn Reisende auf Parkplätzen und an Freistehplätzen das Abwaschwasser, auch wenn es „nur“ Bio ist, rings um die Naturplätze verteilten. Das riecht vorrangig im Hochsommer teilweise sehr unangenehm, wenn die Luft ohnehin schon richtig stickig ist. Zudem führt dies in meinen Augen auch zu mehr Verbotsschilder für uns Camper.

Du darfst das jetzt nicht falsch verstehen. Wir waschen auch auf Tour mal eben schnell unseren Becher ohne Spülmittel im Fluss aus, da ist für uns nicht Schlimmes dabei, wenn es sich nur um Essensreste handelt. Mir geht es um große Sammelpunkte, wo viele Reisende zusammenkommen, wo solche „Abwasser-Aktionen“ zum Problem werden könnten. Wenn Du schon öfter gereist bist, wirst Du sicher wissen, was ich meine. Solche Punkte erkennst Du auch oft an dem vielen Klopapier in der Natur.

Deswegen hatten wir, wie oben beschrieben, einen Trichter mitgenommen. Damit konnten wir stinkendes und schmutziges Wasser in einem Kanister sammeln und dann später ordentlich entsorgen. Mit dem neuen Wassersystem klappt das Sammeln vom Schmutzwasser noch besser und es gibt weitere Vorteile wie warmes Wasser. Dazu aber gleich mehr.

Wenn Du jedoch ein Camping Waschbecken suchst, mit einem richtigen Spülbecken und trotzdem ohne großen DIY Aufwand, dann könnte für Dich unser Praxistest vom Boxio Wash interessant sein. In diesem Test haben wir das mobile Waschbecken in der Eurobox mehrere Monate lang auf Reisen getestet.

Verwandter Artikel zum Thema Camping-Waschbecken

Boxio Waschbecken

Mobiles Waschbecken ohne Wasseranschluss: Das Boxio Wash im Praxistest

Der andere Gedanke dazu, warum wir ein Camping Waschbecken selber bauen wollten, ist der Komfort bei kaltem Wetter. Als wir einige Monate im Camper durch Skandinavien tourten und es im Herbst so richtig kalt wurde, schmerzten die Finger bei Minusgraden im Außenbereich beim Abwaschen, was natürlich über Wochen hinweg keinen Spaß machte. Darum entschied ich mich zusätzlich für eine praktische Warmwasser-Lösung für unser Konzept, die bei uns durch einen 12 Volt Wasserboiler recht einfach umgesetzt wird.

Die Camper-Spüle für unseren Van Ausbau

Die neue Spüle sollte bei nicht Benutzung keinen unnötigen Platz auf der Arbeitsplatte in der Van-Küche wegnehmen, da ohnehin schon wenig Platz zur Verfügung war. Also entschied ich mich für ein kleines praktisches Spülbecken mit ab klappbaren Automatikwasserhahn *. Dieser abklappbare Wasserhahn ermöglicht uns, eben auf die Spüle eine Holzplatte zu legen, ohne dass der Wasserhahn im Weg sein wird.

Camping-Spüle Set mit Automatikwasserhahn
 Preis: € 157,85 Jetzt auf Amazon kaufen *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2024 um 4:47 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zugegeben, das ist jetzt keine ultracoole Designer-Spüle, jedoch praktisch und gut verarbeitet. Die entsprechende Tauchpumpe ist ebenso für den beiliegenden Automatikwasserhahn passend dabei. Die Tauchpumpe würde sich bei einem Defekt auch einzeln schnell austauschen lassen.

Es gibt diese Spülbecken auch noch deutlich größer, falls Du entsprechend Platz in Deinem Camper hast. Die 2 beiliegenden Kanister im Set, verwendete ich jedoch nicht, da ich hier auf meine altbewährten oben vorgestellten 10 Liter Trinkwasserkanister setze und diesen auch seit über 5 Jahren vertraue.

DIY Einbau vom Camping-Spülbecken

Da ich beim Ausbau eine zusätzliche Tischlerholzplatte auf meiner Küchenzeile für die Optik verschraubt habe, hatte ich so zwei verschiedene Holzschichten übereinander und musste beide Ebenen aussägen, um die Spüle in die Arbeitsplatte in unserem Campingbus einzusetzen. Jedoch nutze ich diese zwei Ebenen zu meinem Vorteil aus!

Die obere Tischlerplatte sägte ich so groß mit der Stichsäge aus, dass dort exakt das komplette Spülbecken samt Rahmen einmal hindurchpasste. Wenn Du nur eine Holzplatte hast, dann darfst Du das nicht machen! Du musst in diesem Fall, wie ich das bei der zweiten unteren Platte tat, nur soweit aussägen, dass nur das Becken der Spüle gerade so hineinpasst.

Der Rand (Rahmen) der Spüle fungiert jetzt als Auflage und muss sauber oben auf der Holzplatte aufliegen. Dadurch kann das Camping Waschbecken nicht weiter nach unten fallen und wird somit auch fixiert. Damit wäre schon einmal ein wichtier Einbaupunkt abgeschlossen.

Camping Spüle selber nauen
Damit die Spüle durch die erste Holzplatte komplett durch passte, malte ich den vollen Umfang auf zum Aussägen.
Wasserversorgung im Camper und Spülbecken Einbau
Der Ausschnitt auf der oberen Platte ist nun so groß, dass die Spüle komplett hindurchpasst.
Camping Waschbecken selber bauen
Die obere Holzplatte kam wieder in die Van-Küche, um den Umriss für die untere Platte aufzuzeichnen. Der musste jetzt aber kleiner werden, damit die Spüle einen Rand zum Befestigen hat.
Wie ich ein Spülbecken in den Camper einbaue
So sieht es nach dem Aussägen der zweiten Platte aus.

Auf dem Foto unter diesem Text ist gut zu erkennen, warum ich bei meiner Variante mit zwei Holzplatten so vorgegangen bin. Das Camping Spülbecken ist jetzt einige Millimeter tiefer in der Platte eingesenkt und liegt nur auf der unteren Holzplatte auf. So kann jetzt in die Vertiefung eine zusätzliche Holzplatte als Abdeckung verwendet werden. Wie das in der Praxis aussieht, das sehen wir uns gleich weiter unten mit Bildern an.

Durch das Hinzufügen eines Holzdeckels zum Camping-Waschbecken kann die Spüle verdeckt werden, und der Arbeitsbereich wird frei für andere Aktivitäten. Dadurch verwandelt sich die Arbeitsfläche in der Küchenzeile des Campers wieder in eine große Fläche.

Einbauanleitung für ein Spülbecken in den Camper für die Wasserversorgung.
Das Spülbecken passt sauber in den oberen Ausschnitt und wird an der unteren Holzplatte fixiert.

Spüle Einkleben und mit Silikon Abdichten

Wenn das Camping-Spülbecken so sitzt, wie Du es Dir vorgestellt hast, klebe es mit einem Konstruktionskleber, ich benutze Sikaflex 554 *, mit dem Rand der Spüle auf dem Holz fest. Bevor Du jetzt am Spülbecken weiterarbeitest, gebe dem Kleber mehrere Stunden Zeit, um richtig auszuhärten.

Abhängig von der Art und Weise, wie die Camping-Spüle im Camper installiert wurde, ist es ratsam, den Rand mit Silikon abzudichten. Um das Eindringen von Wasser in kleine Ritzen und die Bildung von Schimmel zu verhindern, habe ich einen Streifen Silikon rings um die Spüle aufgetragen.

Um das aufgetragene Silikon sauber und ordentlich zu glätten, besprühe es mit einer Mischung aus Wasser und Spülmittel und ziehe es mit einem Silikon-Dichtungswerkzeug * ab. Auf diese Weise kannst Du, selbst als Anfänger, eine saubere Fuge erzielen.

Silikonfuge für die Camper-Spüle selber machen.
Die eingezogene Silikonfuge an unserem Camping Waschbecken mithilfe vom Dichtungswerkzeug.

Der Automatikwasserhahn wird an der Spüle befestigt

Sobald das Camping-Spülbecken installiert ist, kann der Automatikwasserhahn in die Spüle eingebaut werden. Achte jedoch darauf, dass das Loch in der Spüle, in das der Wasserhahn eingefügt werden soll, sehr scharfkantig ist. Daher empfehle ich, die beiden empfindlichen Elektrokabel, die ebenfalls durch das Loch geführt werden müssen, mit Isolierband * zu umwickeln, um sie vor Beschädigungen zu schützen. Denn bei meinem ersten Versuch den Wasserhahn zu befestigen, habe ich die Kabel an der scharfen Kante blöderweise beschädigt.

Wasserhahn für Wasserversorgung im Camper Van
Die blauen Kabel vom Wasserhahn solltest Du mit Isolierband schützen. Auf dem Bild sind schon die ersten Schäden am Kabel zu erkennen.

Vergesse nicht, die Dichtung und den Abstandshalter richtig einzusetzen. Auf das Gewinde des Wasserhahnes wird zuerst der Abstandshalter aufgeschoben und anschließend die Gummidichtung. Erst dann wird der Wasserhahn in die Spüle eingesetzt und von der anderen Seite mit der Mutter fixiert. Das Aufschrauben geht etwas schwer und es empfiehlt sich eine Rohrzange, aber nur mit Gefühl, zu verwenden. Der Wasserhahn muss sicher und fest nach dem Anziehen sitzen. Doch wie gerade erwähnt, alles mit ausreichend Gefühl!

Abwasserschlauch am Camping-Spülbecken anschließen

Für die Verbindung zwischen Abfluss-Anschluss an der Spüle und dem Grauwasser-Kanister (Kanister für Abwasser) verwendete ich einen Abwasser-Spiralschlauch * mit DIN 96 Anschluss, der genau auf meinen Abwasserkanister mit DIN 96 Gewinde passt. Zudem hat dieser Abwasserschlauch auch einen Durchmesser von 19 mm und passt damit perfekt an den Abfluss-Anschluss der Camping-Spüle. Somit schwappt auch bei vollem Abwasserkanister nichts raus, denn der Spiralschlauch-Deckel ist dicht. Als Trinkwasser- und Abwasserkanister nahm ich die gleichen Wasserkanister * von meiner früheren simplen Wasserversorgung.

Abwasserschlauch | DIN96 |19 mm Durchmesser
 Preis: € 19,95 Jetzt auf Amazon kaufen *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2024 um 4:47 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Tauchpumpe mit Wasserhahn verbinden

Du bist nun fast am Ziel! Die Tauchpumpe und der Wasserhahn müssen jetzt noch mit einem 10 mm Trinkwasserschlauch verbunden werden. Bei dem oben vorgestellten Spülbecken ist die 12 Volt-Tauchpumpe und ein passender Trinkwasserschlauch mit dabei. Ein Ende vom Schlauch wird mit einer Schlauchschelle direkt an der Tauchpumpe befestigen.

Das andere Ende wird an den Anschluss direkt am Wasserhahn gesteckt und ebenfalls mit einer Schlauchschelle befestigt. Die Fixierung mit den Schellen ist essenziell. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich der Schlauch bei der Fahrt löst und Du einen Wasserschaden in Deinem Camper hast.

Jetzt nur noch die schon vorgefertigten Elektrokabel der Pumpe und dem Automatikwasserhahn verbinden und ab in eine 12 Volt Steckdose. Fertig! Wenn Du jetzt die Pumpe in einen Wasserkanister oder Wassertank tauchst und den Hahn am Waschbecken aufdrehst, fängt die Pumpe an zu laufen und Wasser wird in Deine Spüle gepumpt.

Um eine saubere Lösung für die Kabeldurchführung in den Kanister zu bekommen, damit der Deckel auch dicht ist bei der Fahrt, gibt es eine passende Lösung. Diese schauen wir uns jetzt an.


Keine Lust auf Ecken? Dann gibt es auch für Dich runde Camping-Spülbecken

Camping-Spüle-Set | Rund | 12 Volt
 Preis: € 155,90 Jetzt auf Amazon kaufen *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2024 um 4:47 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Camping-Spüle Einzeln | Rund | 12 Volt
 Preis: € 78,95 Jetzt auf Amazon kaufen *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2024 um 4:47 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wasserleitung und Stromkabel durch den Wasserkanister-Deckel

Bei holprigen Fahrten auf Piste und Kurven, kann es passieren, dass Wasser oben aus der Öffnung vom Kanister raus schwappen. Das passiert dann genau da, wo die Trinkwasserleitung und das Elektrokabel durchgeführt wurde. Für die von mir empfohlenen Kanister mit DIN 96 Öffnungen, benutzen wir einen Schraubdeckel mit Schlauchdurchführung *, um den Kanister trotz Stromkabel und Trinkwasserschlauch dicht zuhalten.

Dieser Deckel hat zwei Öffnungen. Eine kleine für das Elektrokabel und eine größere in der Mitte für den 10 mm dicken Trinkwasserschlauch. Es kann sein, dass Du die Durchführung im Deckel für den Trinkwasserschlauch noch mit einem 10er-Bohrer etwas anpassen musst. Bohre aber nicht zu groß, ansonsten ist der Effekt weg, dass alles dicht ist.

Wichtiger Hinweis! Damit der Kanister Luft ziehen kann, bohre mit einem 3er-Bohrer oben in den Deckel ein winziges Loch. Wenn Du dies nicht machst, würde ansonsten bei der Wasserentnahme ein Unterdruck im Kanister entstehen. Dabei würde sich der Kanister zusammenziehen und auf Dauer würde auch die Wasserentnahme versagen. Durch das winzige kleine Loch am Deckel kommt kein Wasser bei der Fahrt raus, jedoch genügend Luft hinein, um den Unterdruck auszugleichen. So ist die Wasserentnahme gesichert und wird nicht behindert.

Günstige und einfache Wasserversorgung im Camper
Trinkwasserschlauch und Elektrokabel werden durch den Deckel geführt zur Tauchpumpe.

Kein stehendes Wasser in den Trinkwasserleitungen im Wohnmobil

Beim Einbau der Trinkwasserleitungen solltest Du darauf achten, dass sich keine Wassersäcke in den Leitungen bilden können. Denn dort würde sich sonst stehendes Wasser bilden. Daher ist es gut, wenn die Leitungen immer ein Gefälle haben. Das ist einmal gut für den Winterbetrieb, damit durch die Verbindung Frost und Wasser nichts kaputtgehen kann. Und zum anderen auch, um die Bildung von unerwünschten Keimen zu reduzieren, die stehendes Wasser lieben.

Wasserentkeimung im Campingbus

Für die regelmäßige Wasserkonservierung in unserem Camper nutzen wir Katadyn Micropur Classic MC 1000F *, um damit Algen, Keime und Gerüche vorzubeugen, Micropur inaktiviert mit Silberionen Bakterien und hält damit Wasser bis zu 6 Monate frisch und trinkbar.

1 ml ist ausreichend für 10 Liter Trinkwasser. Damit ist es perfekt für unsere 10-Liter-Kanister auf Tour. Wenn Du einen 20 Liter Wassertank hast, dann nimmst Du einfach 2 ml. Damit kannst Du Dir unterwegs Deinen Tank und Deine Kanister sauber halten und konservierst Dein Trinkwasser über längere Zeit. Beachte jedoch, dass Micropur Classic nicht zur Wasserdesinfektion geeignet ist, sondern nur für die Konservierung.

Falls wir Wasser aus einer für uns unbekannten oder unsicheren Wasserquelle schöpfen, dann fügen wir anstatt Micropur Classic, das Wasser desinfizierende Micropur Forte MF 1000F * in die Wasserkanister hinzu. Forte macht das Wasser nicht nur haltbar, wie die Classic-Version, sondern hier werden neben den Bakterien auch Viren und die meisten Protozoen und Pilze eliminiert. Über die Wichtigkeit von Wasserdesinfektion und besonders der Leitungen, habe ich ein Video gedreht, welches sich mit dem Thema beschäftigt.

Video über die Verkeimung von Trinkwasser und Leitungen im Camper

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Fazit: Camping Waschbecken selber bauen

Der DIY-Einbau eines Camping-Waschbeckens in den Camper ermöglicht eine komfortable und praktische Lösung für die Wasserversorgung unterwegs. Du kannst dabei auf eine einfache Lösung mit Wasserkanistern und Trichtern setzen oder eine fest eingebaute Camping-Spüle in Deinen Camper integrieren. Mit der Lösung von fließendem Wasser über eine einfache Tauchpumpe, so wie wir es auch ausgebaut haben, ist ein solcher Einbau in ein paar Tagen realistisch umsetzbar.

Neben den zwei DIY Varianten gibt es auch mit dem Boxio Wash eine fertige Lösung als mobiles Waschbecken. Aber egal, für welchen Weg Du Dich am Ende entscheidest, ein Camping Waschbecken verbessert nicht nur den Komfort auf Reisen, sondern trägt auch zur Selbstversorgung und Nachhaltigkeit bei. Das einfache „Trichter-Waschbecken“ war über 2 Jahre Teil unserer Reisen, bis es Anfang 2021 durch das fest installierte Waschbecken ausgetauscht wurde.

Nach nun über 3 Jahren mit der Camper-Spüle auf Reisen, wollen wir den zusätzlichen Komfort nicht mehr missen. Die günstige Tauchpumpe musste zudem bis jetzt auch noch nie ausgetauscht werden. Für die Flexibilität haben wir seit Sommer 2023 noch das Boxio-Wash mit an Bord, damit wir bei schönem Wetter auch draußen das Campingleben genießen können.

Camping-Spülbecken in die Camper-Küche selber eingebaut. Unsere neue Wasserversorgung im Campingbus.
Der Wasserhahn und das Spülbecken im Einsatz-Zustand. PS: Wer erkennt die Schneehöhle im Hintergrund?
Einbau einer cleveren Camper-Spüle, für die Wasserversorgung im Camper.
So sieht das Spülbecken abgedeckt und versteckt aus. ( Ja, ich weiß, die Maserungen sind nicht in gleicher Richtung, war natürlich alles geplant…oder so)

Übersicht der Kosten unserer Wasserversorgung im Campingbus

Spülbecken mit Pumpe und Wasserhahn *160,00 €
Großer Trichter *13,00 €
Wasserhahn für Kanister *13,00 €
Wasserschlauch, transparent, ø10mm, 5m *8,00 €
Schlauchschellen *12,00 €
Schraubdeckel mit Schlauchdurchführung *9,50 €
Abwasser-Spiralschlauch *15,00 €
3 x 10 Liter Trinkwasserkanistern *39,00 €
GESAMTSUMME SPÜLBECKEN-PROJEKT269,50 €
Übersicht der Kosten und dem Material vom Spülbecken-Ausbau im Camper | Steigende Kosten sind hier nicht mit berechnet

DEINE MEINUNG?

Wie hast Du Deine Wasserversorgung im Camper geplant oder ausgebaut? Einfach und praktisch oder doch umfangreicher und komplexer für mehr Wohnfeeling? Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

Video zur Camping-Spüle und Warmwasser im Camper

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

PIN MICH

11 Kommentare zu „Camping Waschbecken: Der DIY Einbau im Camper“

  1. Die Kostenaufstellung war u. a. sehr hilfreich. Wir sind noch sehr unerfahren, da helfen solche Beiträge ungemein. Vielen Dank für das Teilen dieser wertvollen Informationen und die Motivation, neue Wege zu erkunden und auszuprobieren!

  2. Hey! Danke für die Tipps zum Einbau! Ich habe mir auch diese Spüle zum Anschluss an den Zigarettenanzünder gekauft. Bin aber davon ausgegangen, dass ich die Pumpe auch an meine Zweitbatterie anschließen kann. Habe beim Verkäufer nachgefragt und der sagte, da müsse dann aber ein bestimmtes Relais mit angeschlossen werden, weil sonst der Mikroschalter durchbrennt. Ich habe ehrlich gesagt wenig Ahnung von Elektrik, wie habt ihr das ganze angeschlossen? Über den Zigarettenanzünder finde ich das nur als Notlösung sinnvoll…
    LG

    1. Hallo Tom,

      wir haben die Pumpe in einen 12 Volt Zigarettenanzünder eingesteckt. Dieser ist über den Sicherungsverteiler auch mit der Zweitbatterie verbunden, ohne ein Relais. Du kannst also einfach eine Zigarettenanzünder-Steckdose kaufen, und diesen mit Deiner Zweitbatterie verbinden. Dort wird dann der 12-Volt-Stecker von der Spüle eingesteckt. Normal sollte auch das Abschneiden vom 12 Volt Stecker funktionieren, sodass Du die Plusleitung und die Minusleistung separat hast. Plus wird dann an den Sicherungsverteiler angeschlossen, der dann weiter zur Zweitbatterie führt. Minus wird auf die Karosserie-Masse oder direkt an den Minuspol der Zweitbatterie angeschlossen.

      Wenn also in den 12 Volt-Stecker der Pumpe ein Relais verbaut ist, welches den Mikroschalter schützt, dann musst Du die Variante über die Zigarettenanzünder-Steckdose probieren, so wie zu Beginn beschrieben. Aber, ob das so stimmt, kann ich natürlich jetzt so nicht beurteilen.

      Liebe Grüße
      Björn

  3. Ich würde mir auch gerne eine Spüle in den Camper bauen. Da ich mich gerade um die Elektroinstallation kümmere, wollte ich wissen, was ich dort für die Spüle mit beachten muss. Danke für den Tipp, einen Schraubdeckel mit Schlauchdurchführung zu benutzen.

  4. Hallo Björn, du hast für das Waschbecken einen Deckel gefertigt. Da wir selbiges überlegen, also das Waschbecken versenkt einzubauen, zwei Fragen: Warum hast du nicht den Ausschnitt der Arbeitsplatte als Deckel verwendet? Und musstest du am Deckel etwas abfräsen damit die Arbeitsplatte die gleiche Höhe hat, schließlich sitzt der Deckel ja auf dem Spülbecken auf.
    Viele Grüße und danke für die Inspiration
    Walter

    1. Hallo Walter,

      danke für Deinen Kommentar und toll, dass ich Euch inspirieren darf.

      Zu Deinen zwei Fragen:

      Um den Ausschnitt in der Platte mit der Stichsäge ausschneiden zu können, musste ich an den Ecken mit einem Bohrer Löcher bohren. In diese gebohrten Löcher konnte ich die Stichsäge ansetzt und mit dem Aussägen beginnen. Die weiteren Löcher an jeder Ecke sind dazu da, dass ich die Stichsäge in die neue Richtung drehen kann.
      Und genau aufgrund dieser 4 gebohrten Löchern, ist es optisch und praktisch nicht mehr schön, den Ausschnitt auch als Deckel für die Camping-Spüle zu verwenden.

      Aber auch Frage zwei von Dir schloss ebenfalls den Ausschnitt als Abdeckung für die Spüle bei mir aus. Die Spüle trägt ein paar Millimeter auf, somit würde die gleiche Holzstärke als Deckel oben aus der Küchenplatte herausschauen.

      Vielleicht ist es möglich, den direkten Ausschnitt mit etwas Aufwand an einer Bandschleifmaschine auf die neue geringere Stärke herunterzuschleifen, um ihn als Abdeckung für die Spüle zu verwenden. Die Ecken mit den Bohrlöchern könnten ebenfalls rundlich abgesägt werden. Jedoch wird an den Ecken immer eine größere Lücke bleiben und der Deckel wird dort an diesen Stellen nicht abschließen.

      Deswegen habe ich einfach ein paar Euro in ein neues dünneres Stück Multiplexplatte investiert und eine separate Abdeckung für die Spüle gebaut.

      Ich hoffe, dass ich Dir mit meiner Antwort bei Deinem Projekt weiterhelfen kann.

      Beste Grüße
      Björn

      1. Hallo Björn

        Danke für die tolle Anleitung!
        Darf ich fragen, ob du mit dem Set immer noch zufrieden bist?
        Und wie dick waren die beiden Platten bei dir?
        Danke und Gruss,
        Isabelle

        1. Hallo Isabelle,

          klar darfst Du Fragen! Stand heute, bin ich immer noch zufrieden mit dem kleinen Waschbecken. Wir waren letztes Jahr im Juni und im Oktober mehrere Wochen auf Tour und dort war das Spülbecken jeden Tag im Einsatz. Besonders in Verbindung mit Warmwasser, ist es für das autarke Reisen für uns eine fantastische Lösung. Wenn Du nicht so oft Kanister wechseln möchtest, so wie wir mit unseren 10 Litern Kanister, müsste ein größerer Wassertank verbaut werden, der aber wieder beim Füllen in meinen Augen etwas unflexibler wird.

          Die Platte vom Möbelkorpus ist 15 mm stark und die 3-Schicht-Platte, also die, die obendrauf liegt, ist 19 mm stark.

          Beste Grüße
          Björn

  5. Moin Bjoern,
    wenn ich auf das Mischventil verzichte, kann ich dann bei eingeschaltetem Boiler die Temperatur nicht auch durch synchrones Bedienen von Warm und Kaltwasser Armaturen regeln? Also wenn ich so einen Wasserhahn habe wo dies moeglich ist. Es also ein seperaten Aufdreher fuer jeweils kalt und warmwasser gibt. Schwierig zu erklaerne ich hoffe du weist was ich meine. \

    mfg Alex

    1. Hallo Alex,

      genau, wenn Du einen Wasserhahn hast, der einen Mischer integriert hat, dann brauchst Du natürlich das separate Mischventil nicht. Ich habe das nur verbaut, weil mein einfacher Automatikwasserhahn das Wasser nicht mischen kann, sondern nur das Wasser „auswirft“, was gerade ankommt. Daher habe ich das Mischventil, um die Temperatur vom Wasser entsprechend zu regeln. Wenn Du jetzt einen Wasserhahn hast, der einen Mikroschalter besitzt und auch noch das Wasser mischen kann, dann brauchst Du dieses separate Mischventil nicht.

      Liebe Grüße
      Björn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen