Skotti Grill im Praxistest. Unsere Erfahrung mit dem Outdoor Gasgrill

Skotti Grill im Praxistest: Was kann der zerlegbare Outdoor Gasgrill?

Aktualisiert am 7. Dezember 2023

Wir lieben gutes Essen, und deshalb kochen und backen wir viel auf unseren Reisen! Egal, ob im Campingbus oder vor dem Zelt, auch wenn es am Ende der Welt ist, legen wir wert auf eine leckere Mahlzeit. Das Grillen auf einem Gasgrill war für unser Camping- und Outdoor-Leben nicht wirklich attraktiv. Denn wir mögen es mobil und praktisch auf Reisen. Also Dinge, die ein Gasgrill nicht unbedingt bieten kann.

Doch plötzlich stand er da, ein mobiler Gasgrill, der zudem noch zerlegbar ist und sich somit kompakt verstauen lässt. Betrieben mit einer einfachen Outdoor-Campinggaskartusche, schaute er uns nun mit großen Augen an. Skotti ist sein Name! Ist das etwa unser Gasgrill für den Camper und die Angelausflüge? Oder ist da schon der erste Rost von Weitem zu erkennen? Funktionieren soll der Alleskönner mit Gas, Holzkohle und sogar mit Holz, welches Du im Wald findest.

Das Kling für uns nach einem spannenden und praktischen Outdoor-Produkt und genau deswegen haben wir den Skotti schon einige Monate im Test und möchten Dir von unseren Erfahrungen berichten, wie reise freundlich der Grill wirklich ist.

Wichtiger Hinweis zum Produkttest und für die Transparenz

Wir haben den Skotti Grill kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, damit wir uns selbst ein Bild vom mobilen Gasgrill machen können. Wir werden durch unsere Meinung und unseren Test nicht beeinflusst und möchten Dir mit diesem Artikel einen Mehrwert bieten, damit Du allein entscheiden kannst, ob der Grill, was für Dich ist oder nicht.

Grillen auf dem Skotti

Ein leckeres Frühstück vom Outdoor-Gasgrill. Aber wie schlägt sich der Grill jetzt in der Praxis?

Transparenz: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Somit kannst Du meine Arbeit unterstützen. Für Dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Unsere Erfahrungen mit dem Skotti Grill

Der Skotti Grill * ist nun seit einigen Monaten bei uns regelmäßig im Einsatz. Auf Tour im Camper und draußen in der Natur wird gegrillt, gebacken und gekocht. Am Abend kommt der mobile Gasgrill auch als Feuerschale zum Einsatz, damit wir gemütlich am kontrollierten Feuer sitzen können.

In unserem Praxistest hinterfragen wir, wie schlägt sich jetzt der Skotti im Outdoor und Roadtrip Einsatz? Ist er mobil und praktisch für das unterwegs sein in der Natur oder auf einer Reise im Wohnmobil? Köstlicher und einfacher Grillgenuss oder herbe Enttäuschung? Hat er ausreichend Leistung für seine Größe? Was kann der kleine zerlegbare Gasgrill denn eigentlich und funktioniert das regelmäßige Auf und Abbau des Grills? Wie ist die Reinigung und die Haltbarkeit vom Material? Und die wohl wichtigste Frage überhaupt, ist das Ding am Ende auch etwas für Deine Zwecke auf Tour?

Daher gibt es jetzt ausführlich unsere Erfahrung mit dem Outdoor-Gasgrill Skotti inklusive Video, sodass Du am Ende selbst entscheiden kannst, ob der Grill tatsächlich was für Dich ist oder ob es vielleicht besser ist, die Finger davonzulassen. Los geht’s zum Skotti Praxistest!

Der beste Gasgrill für Camping und Wohnmobil

Skotti, der Gasgrill zum Zusammenstecken

Der Skottigrill wurde für den mobilen Outdoor-Einsatz konzipiert. Daher lässt er sich im zerlegten Zustand flach und kompakt in der mitgelieferten Planentasche verstauen. In diesem Zustand passt er sogar locker in meinen 28 Liter Tagesrucksack und ich kann ihn ohne Probleme mit auf Tour oder zum Angeln nehmen.

Skotti Grill Erfahrung und Praxistest

Der Skotti bei mir im 28 Liter Tagesrucksack

Die Basic Variante besteht aus 9 Einzelteilen und lässt sich nach ein wenig Übung in 1 bis 2 Minuten für den sofortigen Einsatz zusammenbauen. Der Grill hat ein Gesamtgewicht von 3,3 kg. Bei Deinem ersten Aufbau wirst Du vielleicht nicht sofort auf Anhieb die Reihenfolge für den erfolgreichen Zusammenbau drauf haben, aber das ist auch nicht schlimm.

Der Grill wird als Stecksystem aufgebaut. Eingestanzte Dreiecke im Material zeigen Dir den Beginn vom Aufbau. Du beginnst mit der kurzen und der langen Seite. Der Aufbau und die Funktion vom Skotti werden Dir im Video am Ende dieses Artikels ausführlich erklärt und auch anschaulich gezeigt.

Der zerlegbare Gasgrill Skotti im Praxistest. Meine Erfahrung zum Gasgrill

Der Outdoor-Grill besteht aus 9 Einzelteilen

Erfahrung zum zerlegbaren Gasgrill Skotti

Zusammengebaut wird er im Stecksystem

Der regelmäßige Auf- und Abbau funktioniert wunderbar. Selbst nach großer Hitze, wie nach einem Lagerfeuer im Skotti, klappt der Zusammenbau und die Teile passen immer noch gut zusammen. Nach nun fast einem halben Jahr im Dauertest gibt es keine Probleme mit dem Material und der Steckfunktion. Das Material verfärbt sich zwar durch die Hitze, was aber ein ganz normaler Vorgang ist und nur optische Einflüsse hat.

Mit 3,3 kg ist der Gasgrill zwar nicht ultraleicht, dafür aber äußert robust. Das Gewicht und der hochwertige rostfreie Edelstahl führen zur Langlebigkeit, was den Skotti nachhaltig macht. Die Chancen stehen also gut, dass Du den Skotti weitervererben könntest.

Erfahrungsbericht zum zerlegbaren Gasgrill Skotti

Aufgebaut ist der Skotti in 1 bis 2 Minuten

Outdoor Gasgrill Skotti zum Grillen, Backen, Räuchern und Kochen

Komplett ist er stabil für den Einsatz

Falls Du tatsächlich etwas am Skotti verbiegst, dann kannst Du die Teile wieder an einer Tischkante oder im Schraubstock zurechtbiegen. Die Qualität und das Konzept machen den Unterschied zu den mittlerweile kopierten Produkten am Markt.

Die wichtigsten Fakten über den Skotti im Überblick:

  • 3,3 kg schwer
  • 2,5 KW Leistung
  • In 1 bis 2 Minuten bereit zum Grillen
  • Funktioniert mit Gas, Holzkohle und Holz
  • Verwendbar als Feuerschale
  • Flaches Packmaß für den Transport
  • Hergestellt aus rostfreiem Edelstahl
  • Reinigung durch Stahlwolle möglich und Spülmaschinen fest
  • Für 1 bis 4 Personen geeignet

Werbung*

Der Gasgrill für das Outdoor-Grillen

BärenSquad: „Wir nutzen den Skotti auf unseren Touren im Camper und sind wirklich begeistert!“

Erfahrung mit dem Skotti Grill

HIER KOMMST DU DIREKT ZUM OUTDOOR-GRILL SKOTTI


Für wen ist der Skotti Grill geeignet?

Bestens geeignet ist der Skotti für das mobile Grillen in der Natur und für Dich, wenn Du gerne auf Roadtrips unterwegs bist und den Komfort eines Gasgrills gerne dabeihättest. Durch das kleine Packmaß passt er problemlos ins Fahrzeug und nimmt keinen unnötigen Platz weg für andere Ausrüstung, die Du noch benötigst. Für lange Trekkingtouren zu Fuß ist er jedoch nicht geeignet aufgrund seines Gewichts von 3,3 kg.

Aber ich finde, das Gewicht ist immer noch akzeptabel für mehrtägige Fahrrad-, Kajak- und Kanutouren. Auch auf dem SUP Bord lässt er sich gut transportieren. Für uns als Camper ist das kleine, flache Packmaß perfekt. Verstaut in unseren langen Auszugskisten unter dem Bett, nimmt er nahezu keinen zusätzlichen Stauraum im Van ein. Damit haben wir nun tatsächlich einen Gasgrill im VW Bus untergebracht, ohne große Einschränkungen vom Stauraum.

Der mobile und steckbare Gasgrill Skotti 2

Geeignet ist der mobile Gasgrill nach unseren Erfahrungen für 1 bis 4 Personen. Wir haben aber auch schon für 8 Personen, 8 Würste auf dem Grill nebeneinander aufgelegt. Wenn Du jedoch umfangreicher Grillen möchtest, sind 1 bis 4 Personen wohl eher die Grenze und auch deutlich angenehmer zu handhaben.

Grillgröße vom Skotti Gasgrill

8 Rote nebeneinander, auch das ist kein Problem für den Skotti. Jedoch muss die unterschiedliche Hitzeentwicklung beobachtet werden.

Der Skotti im Gasbetrieb

In unseren Augen ist der Hauptpluspunkt die mobile Größe in Verbindung mit der einfachen Benutzung durch klassische Campinggaskartuschen. Vom Auspacken und Aufbau vom Grill, bis zum Auflegen vom ersten Grillgut, vergehen nur ein paar Minuten. Genau deswegen, grillen wir nun öfter und spontaner auf unseren Reisen, da der Aufwand bis zum Start für uns mit dem Skotti nun minimal ist.

Für die Anwendung vom Skotti Grill mit Gas, wird eine Campinggaskartusche mit Schraubventil * verwendet. Die Anwendung ist unkompliziert. Die Gaskartusche anschließen, Gas am Regler aufdrehen und kurz warten, bis sich das Brennerrohr mit Gas gefüllt hat. Anschließend kannst Du den Skotti mit einem Feuerzeug, Streichholz oder sogar Feuerstahl entzünden. Die Gasflamme zum Grillen regelst Du über den Regler stufenlos und stellst ihn entsprechend der gewünschten Leistung ein.

Grillen auf Tour im Wohnmobil. Der mobile Gasgrill

Die unterschiedliche Wärmeverteilung auf der Grillfläche

Im Gasbetrieb hat der Skotti eine unterschiedliche Hitzeverteilung auf dem Grillrost. Im Internet gibt es dazu einige „hitzige“ Diskussionen und Kunden, die dies als Nachteil sehen.

Wir sehen das weniger als Nachteil, sondern nutzen diese Eigenschaften für uns. Grillgut, was noch etwas benötigt, kommt nach vorn in die heiße Zone. Grillgut, welches schon fertig ist und warmgehalten werden soll, kommt nach hinten außen, wo die Gefahr vom Verbrennen niedriger ist.

Outdoor Gasgrill zum Grillen und Kochen
Outdoor Gasgrill zum Grillen und Kochen

Wir können so gut wie fast alles auf dem zerlegbaren Gasgrill zubereiten. Ob Fladenbrot, Burger, Steaks, Würste, Grillkäse oder ein leckeres Frühstück. Selbst kochen ist auf dem Skotti kein Problem. Skotti hat robuste Töpfe für den Gasgrill im Programm, welche perfekt auf den Grill passen. Die Skotti BOKS * gibt es in den Größen 1,5 Liter und 2,5 Liter. In den Boxen kochen wir wie auf einem normalen Gasherd unser Essen. Auch unser Brot backen wir in der 2,5 Liter Boks. Zum Backen und Räuchern benötigt es aber noch den Deckel Skotti CAP *.


Werbung*

Flexible Erweiterungen für Deinen Skotti zum Kochen, Backen und Räuchern

Auf dem Outdoor Gasgrill kochen

Die Skotti BOKS zum Kochen und Backen

Deckelund Zange für den Outdoor Grill

Der Skotti CAP als Grilldeckel. So wird aus dem Gasgrill ein Backofen.


Ich setze sogar meinen Edelstahl Kaffeebecher nach ganz außen ans Eck, um meinen Kaffee bei einem leckeren Frühstück schön heiß warmzuhalten. So haben wir uns die unterschiedliche Hitzeentwicklung zum Vorteil gemacht.

Mobiler Outdoor Gasgrill zum Kochen und Grillen

Leckeres Frühstück vom Skotti. Der Kaffee wird oben in der rechten Ecke warm gehalten und die Skotti BOKS ist unser Kochtopf.

Skotti Grill Update 2.0! Was ist neu?

Die einfache Metallplatte als Boden wurde durch eine praktische Auffangform ersetzt. Hier kannst Du jetzt vor dem Grillen Wasser hineinfüllen, wenn besonders fettige Dinge gegrillt werden wie Bauch. So wird Dir einmal die anschließende Reinigung erleichter und zum Zweiten, ist die Gefahr von brennendem Fett reduziert. Ebenso kann das Fett nun nicht mehr an der Seite vom Skotti heruntertropfen, sondern wird in der Fett-Auffangschale gesammelt. Somit gibt es weniger Sauerrei beim Grillen.

Wichtiger Hinweis zum Grillen in der Natur: Wenn Du schon öfter gegrillt hast, weißt Du, dass Fett auch recht schnell Feuer fangen kann. Das brennt natürlich weiter, auch wenn das Gas abgedreht wird. Achte darauf bitte besonders, wenn Du draußen im Wald unterwegs bist und dort grillst. Ich habe immer eine alte Zeltbahn aus Baumwolle dabei und kann diese im Notfall über den Grill werfen.

Erfahrung zum Grillen auf dem Skotti Grill

Beim Grillen vom Burgerfleisch kann das Fett kleine Flammen im Grill verursachen. Spektakulär, aber auch ganz normal. Die Auffangschale mit Wassergefüllt hilft hier in diesem Fall.

Der Umbau vom Gasgrill für Holzkohle und Holz

Wie schon zu Beginn erwähnt, ist der Skotti neben Gas, auch mit Holzkohle oder auch mit Holz zu betreiben. Dafür lässt Du einfach das Brennerrohr und das Abstrahlblech ausgebaut. Fülle in die Auffangschale etwas Erde hinein, damit das Material am Ende schneller gereinigt werden kann und die Gefahr von Verzug verhindert wird.

Jetzt kannst Du auf der Erde Deine Grillbriketts oder das Holzfeuer entzünden und den Grillrost wieder oben auf den Grill legen. Benutzt aber in dieser Variante die mitgelieferte Planentasche nicht als Bodenschutz. Warum? Das erkläre ich Dir im nächsten Abschnitt von diesem Artikel, wo es um die orangefarbige Planentasche geht.

In diesem Aufbau, ohne Brennerrohr und Abstrahlblech, ist der Skottigrill auch als Feuerschale zu verwenden. Dafür musst Du nur den Grillrost weglassen und kannst ein sicheres Feuer um Skotti entzünden.

Wichtiger Hinweis: Egal, wie klein Dein Feuer am Ende noch brennt, lösche es, bevor Du in Deinen Schlafsack kriechst oder Dich im Camper versteckst. Funkenflug reicht, um einen katastrophalen Waldbrand auszulösen.

Mobile Gasgrill SKoitti wird zur Feuerschale

Der Skotti als Feuerschale

Die Planentasche und ihre Funktionen

Der Skotti Grill wird in einer orangefarbigen Planentasche geliefert. Diese hat jedoch nicht wie so oft gedacht die Funktion als Hitzeschutz, sondern soll den Boden vor Fettspritzern und vor dem Zerkratzen schützen, falls Du mal auf einem sensiblen Boden grillst, wie Dein Autodach.

Wenn Du mit Holzkohle oder Holz grillst, dann darfst Du die Planentasche auf keinen Fall verwenden. Denn diese ist nicht hitzebeständig. Im Gas-Betrieb wird der Skotti am Boden nicht heiß, daher funktioniert die Plane hervorragend als Schutz und Unterlage. Sie lässt sich zudem einfach reinigen, auch wenn sie mal mit Fett vollgespritzt ist. Für die Einfachheit reinigen wir die Plantasche in der Dusche. Dort kann sie anschließend auch gleich abtropfen und trocknen.


Werbung*

Der Skotti Gasgrill für Camping und Reisen

Der beste Outdoor Gasgrill für Camping und Wohnmobil
der kleinste Gasgrill der Welt

Reinigung vom Skottigrill

Die Reinigung vom Skotti ist unkompliziert. Aufgrund vom hochwertigen Material kannst Du ohne Bedenken den Grill mit Stahlwolle reinigen. Selbst Spülmaschinenfest ist der Gasgrill.

Nicht immer lässt sich der Grill sofort nach Anwendung reinigen. Besonders auf Tour packen wir ihnl auch oft benutzt wieder ein. Das ist jedoch kein Problem, denn der Grill kommt wieder in die robuste Planentasche, wo er zerlegt nach der Benutzung verstaut werden kann, auch schmutzig. Wir haben den Grill auf Tour auch erst nach über einer Woche richtig reinigen können, was aber kein Problem ist. Für den hartnäckigen Schmutz gibt es auch noch einen kleinen Trick.

Lege die Teile vom Skotti in ein Spülbecken oder in ein ähnliches Gefäß, welches kochendes Wasser verträgt. Gib auf die Grillteile etwas Natronpulver * und übergieße das Ganze mit kochendem Wasser. Das Natron sorgt dafür, dass der Schmutz sich einfacher löst. Lass alles etwas einweichen und das Wasser zudem abkühlen, bevor Du mit Deinen Fingern hinein fest.

Anschließend kannst Du mit Stahlwolle den Grill final reinigen. Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend. Die Verfärbung vom Material kannst Du aber nicht verhindern, das kommt durch die Wärme und ist ganz normal.

Tipps zum Reinigen vom Grillrost

Natron wird auf den verschmutzten Grillrost verteilt und mit kochendem Wasser übergossen

Tipps zum Reinigen vom Grillrost mit Natron

Nach dem Abkühlen und Einweichen, lässt sich nun der Schmutz deutlich einfacher lösen

Unser Fazit zum Skotti Grill

Der Skotti ist ein steckbarer Outdoor-Gasgrill, der für das Unterwegssein entwickelt wurde. Zerlegt ist er sicher und flach in seiner mitgelieferten Planentasche verstaut und passt so locker in einen Tagesrucksack von 28 Litern.

Für uns ist der Skotti Gasgrill ein geniales und praktisches Konzept. Frisch gefangener Fisch kann ohne großen Aufwand lecker zubereitet werden. Selbst Räuchern wäre möglich, jedoch benötigt es dafür einige zu kaufbare Teile. Der Gasgrill lässt sich weiter ausbauen, wodurch dann neben Räuchern auch Backen möglich ist. Dazu aber in einem weiteren Artikel mehr.

Die Basic-Version ist perfekt für einen tollen Grillabend, die Reise im Camper oder für Dein nächstes Festival. Egal, ob Du Veggies, Fleisch, Fisch, Käse oder Teigwaren auflegst, es gibt hier keine Grenzen für Dich. Das kleine kompakte Packmaß ist perfekt für unseren Campingbus und unsere Speisekarte auf Reisen ist dadurch noch einmal abwechslungsreicher geworden. Zudem macht es einfach einen riesen Spaß draußen auf dem Skotti zu grillen.

Skotti Grill im Praxistest. Meine Erfahrung mit dem Outdoor Gasgrill

Video zum Skotti Grill Praxistest

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

PIN MICH

Skottigrill Erfahrung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen