Stahlfelgen Anleitung zum selber lackieren

Stahlfelgen einfach und günstig selber lackieren

26. April 2020 9 Von Björn Hofmann

Aktualisiert am 30. April 2022

Deine gebrauchten und zum Teil stark verrosteten Stahlfelgen kannst Du wirklich einfach und auch schnell optisch wieder aufwerten. Das hebt den Wert fürs Auge und macht zudem Deine robusten Stahlfelgen langlebiger. Wie ich meinen Stahlfelgen entroste und lackiere, das zeige ich Dir jetzt. Los gehts!

Transparenz: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Somit kannst Du meine Arbeit unterstützen. Für Dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Stahlfelgen wieder neu aussehen lassen

Unser VW Bus ist mit Stahlfelgen ausgerüstet. Sowohl die Sommer-Bereifung als auch die Winter-Bereifung inklusive des Ersatzrades unter dem Van. Das macht zusammen neun Stahlfelgen, die nach einigen Jahren auf der Straße mit Rost und Abnutzung überzogen sind. Vor allem die Winterreifen leiden stark durch das Streusalz.

Stahlfelgen finde ich persönlich sehr praktisch. Sie sind stabil und bei entsprechender Pflege auch lange haltbar. Also wird es endlich mal Zeit, sie entsprechend zu pflegen und optisch zu erneuern, damit diese weiterhin mit Freude ihren Dienst verrichten. Auf zu einer neuen Lackierung!

Anleitung Stahlfelgen lackieren
Links: frisch lackiert | Rechts: vor der Lackierung

Stahlfelgen entrosten und reinigen

Die Stahlfelgen befreie ich gleich zu Beginn von Flugrost und sonstigen Straßenschmutz. Danach greife ich zu einer Drahtbürste und anderen groben Schleifmitteln, um beide Seiten der Felge zu entrosten. Drahtbürstenaufsätze für die Bohrmaschine oder den Akkuschrauber eigenen nicht ebenfalls wunderbar, um auch an schwer zugängige Stellen zu gelangen. Ich selbst nutze diese Drahtbürstenaufsätze* dafür.

Stahlfelgen entrosten
Akkuschrauber mit Drahtbürstenaufsatz
Stahlfelgen mit Drahtbürsten-Aufsatz für Akku-Schrauber entrosten
Stahlfelge wird mit einem Drahtbürstenaufsatz entrostet

Denk bei dieser Arbeit am besten an einen passenden Atemschutz vor dem feinen Rost-Staub. Genauso muss auch der besondere Schutz der Augen für Dich wichtig sein. Denn die Drahtbürsten-Haare sowie Rost-Stücke können mit ordentlich Schwung in Richtung Deiner Augen fliegen. Wenn Du das hast, entfernen wir jetzt den kompletten entstandenen Schleifstaub von den Felgen.

Stahlfelge entrosten, um die Stahlfelge selber zu Lackieren.
Stahlfelge wird mit einer Drahtbürste entrostet

Damit die neue Lackierung auf der Stahlfelge hält und nicht gleich wieder abblättert, raue die komplett zu lackierende Oberfläche an. Für das Aufrauen verwende ich Schleifvlies*, was Du einfach wie Schleifpapier anwendest.

Schleifvlies für Stahlfelgen zum Lackieren
Mit dem Schleifvlies raue ich die zu lackierende Oberfläche der Stahlfelge an.

Zitronensäure als Rostumwandler für die Stahlfelgen

Im nächsten Schritt kommt jetzt ein Rostumwandler zum Einsatz. Du kannst diesen Schritt natürlich auch auslassen, Du wirst aber dadurch deutlich schneller neuen Rost auf Deiner Felge bekommen. Denn das Abschleifen mit Drahtbürste und Co entfernt nur den Rost auf der Oberfläche. Um in die Poren vom Stahl einzudringen, benötigt es einen Rostumwandler.

Es gibt sehr viele Arten und Produkte für eine Rostumwandlung. Ich selbst verwende einfach nur Zitronensäure als Rostumwandler. Zitronensäure gibt es als Flüssige-Zitronensäure* oder aber auch in Form von Pulver*. Ich verwende die Pulverform. Das Pulver löst Du einfach in einem Eimer Wasser auf und trägst die Flüssigkeit anschließend auf die Stahlfelgen auf. Nach einer kurzen Einwirkzeit, ich warte hier um die 15 bis 30 Minuten, wäschst Du die Zitronensäure wieder komplett von den Reifen ab.

WICHTIG: Das gründliche Abspülen der Zitronensäure von der Felge ist ein wichtiger Schritt. Es dürfen keine Rückstände auf der Felge bleiben.

Den Vorgang mit der Zitronensäure kannst Du gerne zwei bis dreimal wiederholen. Die Zitronensäure kriecht bei jeder Anwendung in die Puren vom Material und entfernt auch dort den schwer zu erreichenden Rost, wo Du mit einer Drahtbürste nicht hinkommst.

Zitronensäure als Rostumwandler für Stahlfelgen
Stahlfelge wurde mit Zitronensäure eingeschmiert. Der Rost ist dadurch so gut wie komplett von der Felge verschwunden.

Auflagefläche der Radschrauben mit lackieren?

Die Felge nach dem Entrosten und reinigen gut trocknen lassen. Als letzte Reinigung vor der Lackierung nutze ich Bremsenreiniger*. Anschließend klebe ich die Stellen mit Kreppband* ab, die nicht lackiert werden sollen. Da wäre einmal der Reifen und auch die Auflagefläche der Radschrauben. Denn die Auflageflächen der Radschrauben dürfen nicht mit lackiert werden. Diesen sehr hilfreichen Tipp hat Leser Stefan beigesteuert, Danke dafür. Ich lackiere zu Beginn jedoch die Löcher für die Radschrauben immer mit und schleife sie erst im Nachhinein wieder frei. Diese Variante ist für mich schneller und auch sauberer als das Abkleben der Radmuttern-Auflage.

Radschrauben Auflage beim Lackieren schützen
Mit einem Drahtbürstenaufsatz werden die Radschrauben-Auflagen wieder blank gemacht.
Stahlfelgen richtig selbst lackieren
Die abgeschliffenen Radschrauben-Auflagen.

Damit die frisch abgeschliffenen Stellen an der Stahlfelge nicht rosten, schmiere ich die Radschrauben-Auflage noch mit WD 40 ein, bevor ich sie für die nächsten Monate einlagere.

Rückstände auf dem Reifen durch Sprühnebel beim Lackieren?

Beim Lackieren lagert sich in der nahen Umgebung pulverartige Rückstände auf dem Reifen ab. Wenn Du das vermeiden möchtest, muss der Reifen komplett abgeklebt / abgedeckt werden. Um das Kreppband beim Abkleben besser in die Felge zu integrieren, kannst Du mit einem Schraubenzieher einmal um den Felgenband fahren und das Kreppband so hineinzudrücken. Damit wirst Du die Kante der Stahlfelge einfacher lackieren können. (Siehe Foto). Den restlichen Teil des Reifens kannst Du auch mit Zeitung oder Ähnliches abdecken.

Stahlfelge selbst Lackieren
Mit einem Schraubenzieher, drücke ich das Kreppband in das Felgenband
Anleitung zum Lackieren von Stahlfelgen
Zum Schutz der Reifen wird mit Kreppband abgeklebt

Haftgrund/Rostschutz und Lackspray auf die Stahlfelge auftragen

Als erste Schicht wird Haftgrund* auf die Stahlfelge aufgesprüht. Dieser ist auch gleichzeitig Rostschutz für die Stahlfelge. Halte die Sprühdose beim Lackieren nicht zu dicht an die Felge, um „Nasenbildungen“ durch verlaufenden und zu dick aufgetragenen Lack zu vermeiden. Lieber dünn auftragen und nach kurzer Pause, ein zweites oder drittes Mal über die Stahlfelge sprühen.

Der Vorgang wird so lange durchgeführt, bis alle gewünschten Stellen an der Felge mit Haftgrund/Rostschutz bedeckt sind. Jetzt alles gut trocknen lassen oder schauen, was der Hersteller des jeweiligen Produktes empfiehlt. Ich konnte nach kurzer Zeit mit dem schwarzen Matt-Spray* weiterarbeiten. Als letzte Schicht, kannst Du optional noch einen Klarlack als Schutz und Versieglung der Oberfläche der Felge aufsprühen, nachdem der Farblack getrocknet ist.

Für die Klarlack als letzte Schutzschicht auf der Stahlfelge gibt es drei Möglichkeiten:

  • 2-Komponenten Klarlack*, was die robusteste und schützende Variante zum Schutz der Farblack-Oberfläche darstellt.

Meine Empfehlung für Dich, lackiere beide Seiten der Stahlfelge. Auch wenn die Innenseite der Felge niemand sieht, ist es ein guter Rostschutz für Deine Stahlfelgen. Besprühe in einem Arbeitsgang beide Seiten mit Haftgrund und anschließend erst beide Seiten mit der Lackfarbe. Wieso nicht separat? Weil durch das Lackieren der einen Seite der Felge, dort der Sprühnebel durch die Radschrauben-Löcher dringt und die andere Seite damit belegt. Daher immer Primer gleichzeitig in einem Arbeitsgang auf beiden Seiten und das Gleiche gilt für die Lackfarbe.

Video zum Stahlfelgen selbst lackieren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reifenfarbe für Deine Reifen

Nach dem Lackieren habe ich auf die Reifen Reifenfarbe* aufgetragen. Warum? Reifenfarbe ist eine gewisse Pflege für ausgeblichene Reifen. Die wasserlösliche Farbe lässt sich einfach und schnell auftragen. Den Unterschied, was die Farbe an einem Reifen erzeugt, zeige ich Dir hier unten auf einem Vergleichs-Foto.

Reifen mit Reifenfarbe behandeln und bemalen.
Links ohne Reifenfarbe, rechts mit Reifenfarbe.

Reifenfarbe funktioniert auch auf Kunststoffteilen am Fahrzeug und Camper

Die Reifenfarbe kann aber auch für die äußeren Kunststoffteile am Fahrzeug verwendet werden. Egal, ob Camper oder Auto. Ich probierte dies gleich an der vorderen und hinteren Stoßstange aus, die schon ordentlich durch Sonne und Wetter ausgeblichen waren. Auch hier war ich mit dem Ergebnis zufrieden.

Stahlfelgen selber lackieren und Reifenfarbe für Reifen und Kunststoffteile.
VW T5 Transporter von außen optisch aufgewertet. Stahlfelgen und Kunststoffteile

PIN MICH

Stahlfelgen selber lackieren